Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2020108797 - ÉLEMENT SÛR EN TANT QUE MODULE DE PLATEFORME DE CONFIANCE POUVANT ÊTRE MIS À JOUR

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

P a t e n t a n s p r ü c h e

1. Verfahren zum sicheren Betreiben eines Endgeräts mit aktualisierbarer

Sicherheitssoftware auf weisend:

- Bereitstellen (100) von Steuerbefehlen, welche eine Trusted Plat- form Module Funktionalität implementieren;

- Abspeichern (101) der bereitgestellten (100) Steuerbefehle auf ei- nem sicheren Element;

- kommunikatives Koppeln (102) des sicheren Elements mit dem si- cher zu betreibenden Endgerät;

- Ausführen (103) mindestens eines Teils der Steuerbefehle; und

- Anpassen (104) der Steuerbefehle auf dem sicheren Element durch das Endgerät.

2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Trus- ted Platform Module Funktionalität gemäß Spezifikationen der Trus- ted Computing Group bereitgestellt wird.

3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Trusted Platform Module Funktionalität gemäß der Spezifikation „TPM Main Specification Level 2 Version 1.2, Revision 116" bereitge- stellt wird.

4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass das Ausführen (103) mindestens eines Teils der Steuerbefehl durch das Endgerät und/ oder das sichere Element er- folgt.

5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass das kommunikative Koppeln (102) mittels einer Serial Peripheral Interface SPI, Universal Serial Bus USB oder einer ISO-Schnittstelle erfolgt.

6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass mindestens ein Teil der Steuerbefehle auf das End- gerät geladen wird.

7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass das Anpassen (104) der Steuerbefehle ein Aktuali- sieren, ein Überschreiben, ein Ergänzen, ein Löschen und/ oder ein Verändern der Steuerbefehle umfasst.

8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass zum Ausführen (103) mindestens eines Teils der Steuerbefehle ein Treiber, eine Middleware und/ oder eine weitere Softwarekomponente zur Verfügung gestellt wird.

9. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass das kommunikative Koppeln (102) ein Bereitstellen einer Schnittstelle, einer Unified Extensible Firmware Interface, einer Extensible Firmware Interface und/ oder einer V ermittlungskompo- nente umfasst.

10. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass das sichere Element kryptographische Funktionen ausführt.

11. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch ge- kennzeichnet, dass das Ausführen (103) mindestens eines Teils der

Steuerbefehle ein Starten des Endgeräts umfasst.

12. Sicheres Element zur Verwendung in dem Verfahren nach einem der

vorhergehenden Ansprüche.

13. Sicheres Element nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass

das sichere Element als eine Universal Integrated Circuit Card UICC

oder eine embedded Universal Integrated Circuit Card eUICC vor- liegt.

14. Systemanordnung zum sicheren Betreiben eines Endgeräts mit aktua- lisierbarer Sicherheitssoftware, aufweisend:

- eine Schnittstelleneinheit eingerichtet zum Bereitstellen (100) von

Steuerbefehlen, welche eine Trusted Platform Module Funktionali- tät implementieren;

- eine Speichereinheit eingerichtet zum Abspeichern (101) der be- reitgestellten (100) Steuerbefehle auf einem sicheren Element;

- eine Kopplungseinheit eingerichtet zum kommunikativen Koppeln

(102) des sicheren Elements mit dem sicher zu betreibenden End- gerät;

- eine Ausführungseinheit eingerichtet zum Ausführen (103) min- destens eines Teils der Steuerbefehle; und

- eine Aktualisierungseinheit eingerichtet zum Anpassen (104) der

Steuerbefehle auf dem sicheren Element durch das Endgerät. !

15. Computerprogrammprodukt mit Steuerbefehlen, welche das Verfah- ren gemäß einem der Ansprüche 1 bis 11 ausführen, wenn sie auf ei- nem Computer zur Ausführung gebracht werden.