WIPO logo
Mobile | Deutsch | English | Español | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Recherche dans les collections de brevets nationales et internationales
World Intellectual Property Organization
Recherche
 
Options de navigation
 
Traduction
 
Options
 
Quoi de neuf
 
Connexion
 
Aide
 
maximize
Traduction automatique
1. (WO2013185958) DISPOSITIF POUR ÉTALONNER UN SYSTÈME DE MESURE DE PUISSANCE POUR DES TRANSFORMATEURS DE PUISSANCE
Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

Patentansprüche

1. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems für

Leistungstransformatoren,

umfassend einen Hochspannungstransformator (31 ), einen Referenzspannungswandler (32), einen Hochstromkreis (33), einen Hochstromtransformator (34), einen Referenzstromwandler (35), ein Referenzauswertegerät (36), Referenzmesskabel (37.1 und 37.2), einen

Spannungswandler (38), einen Stromwandler (39), ein Auswertegerät (40) und einen

Container (30),

wobei der Hochspannungstransformator (31 ) die erforderliche Kalibrierspannung zur

Verfügung stellt,

wobei mit dem Hochspannungstransformator (31 ) der Referenzspannungswandler (32) elektrisch verbunden ist, der seinerseits wiederum mittels des Hochstromkreises (33) sowohl mit dem Hochstromtransformator (34), als auch einem Referenzstromwandler (35) in elektrischer Verbindung steht,

wobei das Referenzauswertegerät (36) jeweils über die Referenzmesskabel (37.1 und 37.2) sowohl mit dem Referenzspannungswandler (32) als auch dem Referenzstromwandler (35) elektrisch verbunden ist,

wobei wenigstens der Hochspannungstransformator (31 ), der Referenzspannungswandler (32), der Hochstromkreis (33), der Hochstromtransformator (34), der Referenzstromwandler (35), das Referenzauswertegerät (36) und das Referenzmesskabel (37.1 und 37.2) innerhalb des Containers (30) angeordnet sind,

und wobei die zu kalibrierenden Teilkomponenten des Leistungsmesssystems, nämlich der Spannungswandler (38), der Stromwandler (39) und das Auswertegerät (40), mit dem Hochstromkreises (33) elektrisch in Wirkverbindung stehen, derart, dass damit eine Vor-Ort-Kalibrierung des Leistungsmesssystems von Leistungstransformatoren als

Systemkalibrierung durchführbar ist.

2. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach Anspruch 1 , wobei das Auswertegerät (40) jeweils über Messkabel (41 .1 und 41.2) sowohl mit dem

Spannungswandler (38) als auch dem Stromwandler (39) elektrisch in Verbindung steht.

3. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach Anspruch 1 oder 2, wobei der Spannungswandler (38). der Stromwandler (39) und das Auswertegerät (40) innerhalb des Containers (30) angeordnet sind.

4. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei der Spannungswandler (38), der Stromwandler (39) und das Auswertegerät (40) außerhalb des Containers (30) angeordnet sind.

5. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach Anspruch 4, wobei der Spannungswandler (38) und der Stromwandler (39) mittels einer verlängerbaren

Hochstromverbindung (44) in den Hochstromkreis (33) elektrisch eingeschleift sind und das Auswertegerät (40) mittels einer Datenverbindung (45) mit dem Referenzauswertegerät (36) kommuniziert.

6. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 5, wobei der Referenzspannungswandler (32) und der zu kalibrierende

Spannungswandler (38) als kapazitive Spannungswandler ausgebildet sind.

7. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 6, wobei der Referenzstromwandler (35) und der zu kalibrierende Stromwandler (39) als induktive Stromwandler ausgebildet sind.

8. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei mittels des Hochspannungstransformators (31 ) eine Kalibrierspannung von 100 kV und mehr generierbar ist.

9. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 8, wobei mittels des Hochstromtransformators (34) ein maximaler Prüfstrom von einigen kA erzeugbar ist.

10. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 9, wobei das Referenzauswertegerät (36) und das Auswertegerät (40) die

entsprechende Wirkleistung, die Scheinleistung, die Frequenz und den Phasenwinkel zwischen jeweils angelegtem Strom und angelegter Spannung ermitteln.

1 1 . Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 10, wobei innerhalb des Containers (30) ein separater, elektromagnetisch

abgeschirmter Bedienraum (42) vorgesehen ist und wobei innerhalb des Bedienraums (42) mindestens die Auswerteeinheit (36) angeordnet ist.

12. Vorrichtung zum Kalibrieren eines Leistungsmesssystems nach einem der Ansprüche 1 bis 1 1 , wobei der Container (30) äußere Standardabmessungen aufweist.