Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2007107450 - PROCEDE CRYPTOGRAPHIQUE À COURBES ELLIPTIQUES

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Patentansprüche

1. Verfahren zum Ermitteln einer elliptischen Kurve, für kryptographische Verfahren mit den Schritten:

(a) Bereitstellen einer zu testenden elliptischen Kurve;

(b) Bestimmen der Ordnung einer getwisteten elliptischen Kur- ve, die der zu testenden elliptischen Kurve zugeordnet ist ;

(c) automatisches Prüfen, ob die Ordnung der getwisteten elliptischen Kurve eine starke Primzahl ist; und

(d) Auswählen der zu testenden elliptischen Kurve als eine elliptische Kurve, die für kryptographische Verfahren geeignet ist, wenn die Ordnung der getwisteten elliptischen Kurve eine starke Primzahl ist.

2. Verfahren nach Anspruch 1
dadurch gekennzeichnet,
dass die Ordnung der getwisteten elliptischen Kurve durch Zählen einer Anzahl von Punkten, die auf der getwisteten el-liptischen Kurve liegen, bestimmt wird.

3. Verfahren nach Anspruch 1
dadurch gekennzeichnet,
dass die zu testende elliptische Kurve über einem Körper mit einer bekannten Charakteristik definiert wird und
das Bestimmen der Ordnung der getwisteten elliptischen Kurve basierend auf einer Bestimmung der Ordnung der elliptischen Kurve und der Charakteristik des Körpers erfolgt.

4. Verfahren nach einem der vorherigen Ansprüche
dadurch gekennzeichnet,
dass automatisch geprüft wird, ob die Ordnung der zu testenden elliptischen Kurve eine starke Primzahl ist und dass die zu testende elliptische Kurve für das kryptographische Verfahren ausgewählt wird, wenn die Ordnung der zu testenden elliptischen Kurve eine starke Primzahl ist.

5. Verfahren zum kryptographischen Verarbeiten von Daten mit den Schritten:
(a) Ermitteln und Bereitstellen einer elliptischen Kurve mittels eines Verfahrens nach einem der vorherigen Ansprüche;
(b) Bereitstellen lediglich einer x-Koordinate eines Punktes;

(c) Bereitstellen eines privaten Schlüssels;
(d) automatisches Anwenden eines kryptographischen Verfahrens auf die x-Koordinate unter Verwendung der bereitgestellten elliptischen Kurve und des privaten Schlüssels zum Bestimmen einer verarbeiteten x-Koordinate;
(e) Ausgeben eines Wertes basierend auf der verarbeiteten x- Koordinate .

6. Verfahren nach Anspruch 5,
dadurch gekennzeichnet,
dass die x-Koordinate von einer Prüfstelle an ein Testobjekt gesendet wird;
das Testobjekt den privaten Schlüssel bereitstellt;
das Testobjekt die verarbeitete x-Koordinate bestimmt; das Testobjekt die verarbeitete x-Koordinate an die Prüfstelle übermittelt;
die Prüfstelle einen öffentlichen Schlüssel des Testobjekts bereitstellt;
die Prüfstelle die verarbeitete x-Koordinate mit dem öffent-liehen Schlüssel prüft; und
die Prüfstelle eine Bestätigung einer Identität des Testobjekts ausgibt, wenn die Prüfung die Gültigkeit der verarbeiteten x-Koordinate ergibt .

7. Vorrichtung zur Identitätsbestätigung einer Person oder eines Objekts,
mit einer Empfangseinrichtung, die zum Empfangen einer Koordinate vorgesehen ist, mit einer Speichereinrichtung, die einen privaten Schlüssel der Person oder des Objekts vorhält,
mit einer Verarbeitungseinrichtung, die die empfangenen Koordinaten unter Verwendung eines Verfahrens nach einem der Ansprüche 1 bis 4 mit dem privatem Schlüssel auf der Basis der elliptischen Kurve verarbeitet, und
mit einer Ausgabeeinrichtung, die zum Ausgeben der verarbeiteten Koordinate eingerichtet ist.