Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2004097692 - OUTIL DESTINE A UNE MODELISATION DE PROCESSUS

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Patentansprüche

1. System zur prozessbasierten Planung und/oder Durchführung und/oder zum Management von Projekten, insbesondere von Ent-wicklungsprojekten, mit
einer Modelliervorrichtung (1) zur Beschreibung mindestens eines allgemeinen Prozessmodells (11) , insbesondere zur Beschreibung eines Entwicklungsprozesses, wobei das
Prozessmodell (11) als Abbildung auf einer Datenbank (5) gespeichert wird,
einem Konfigurator (3) zur automatischen Generierung einer projektspezifischen Prozessbeschreibung (14) und/oder einer zum Projekt gehörenden Softwareanwendung (4) zum
Management des Projektablaufs und/oder einer elektroni- sehen Ablage (9) zur Verwaltung von Projekt -Ergebnissen, wobei eine Übereinstimmung der projektspezifischen Prozessbeschreibung (14) mit der Softwareanwendung (4) zum
Management des Projektablaufs und/oder der elektronischen Ablage (9) durch eine Instanziierung einer Teilmenge aus einer in dem allgemeinen Prozessmodell (11) enthaltenen
Dateistruktur realisiert wird.

2. System nach Anspruch 1,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass Mittel (2) zur Definition des allgemeinen Prozessmodells (11) vorgesehen sind, wobei ein Prozessmodellierschema (12) verwendet wird, in dem Vorgaben für die Prozessmodellierung hinterlegt sind.

3. System nach Anspruch 1 oder 2,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass das Prozessmodellierschema (12) Prozesselemente und/oder projektrelevante Dokumente und/oder projektrelevante Anweisungen und/oder grafische und/oder textuelle Hilfsmittel (6ι,.n) aufweist, wobei Abhängigkeiten zwischen den Prozesselementen (6i,j) in dem Prozessmodellierungsschema (12) enthalten sind.

4. System nach einem der Ansprüche 1 oder 3,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass eine automatische Bereitstellung des allgemeinen Prozessmodells (11) für Projektbeteiligte im Intra- und/oder In-ternet vorgesehen ist.

5. System nach Anspruch 4 ,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass eine automatische grafische Aufbereitung des allgemeinen Prozessmodells (11) vorgesehen ist.

6. System nach einem der Ansprüche 1 bis 5,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t ,
dass ein Zugriff auf die projektrelevanten Dokumente und/oder Anweisungen und/oder Hilfsmittel (6ι..n) im projektspezifischen Prozess (14), der zum Projekt gehörenden Softwareanwendung (4) zum Management des Projektablaufs und/oder der e-lektronischen Ablage (9) zur Verwaltung von Projekt -Ergebnissen durch Interaktionen der Projektbeteiligten vorge-sehen ist.

7. System nach einem der Ansprüche 1 bis 6,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t ,
dass zwischen der Softwareanwendung (4) zum Management des Projektablaufs und/oder der elektronischen Ablage (9) zum

Verwalten von Projekt-Ergebnissen und/oder der projektspezifischen Prozessbeschreibung (14) ein Abgleich der Daten vorgesehen ist.

8. Verfahren zur prozessbasierten Planung und/oder Durchführung und/oder zum Management von Projekten, insbesondere von Entwicklungsprojekten, bei dem
mindestens ein allgemeines Prozessmodell (11) , insbesondere ein Modell eines Entwicklungsprozesses, beschrieben wird, wobei das Prozessmodell (11) als Abbildung auf einer Datenbank (5) gespeichert wird, eine projektspezifische Prozessbeschreibung (14) und/oder eine zum Projekt gehörende Softwareanwendung (4) zum Management des Projektablaufs und/oder eine elektronische Ablage (9) für die Verwaltung von Projekt-Ergebnissen ge- neriert wird, wobei eine Übereinstimmung der projektspezifischen Prozessbeschreibung (14) mit der Softwareanwendung (4) zum Management des Projektablaufs und/oder der elektronischen Ablage (9) durch eine Instanziierung einer Teilmenge aus einer in dem allgemeinen Prozessmodell (11) enthaltenen Dateistruktur realisiert wird.

9. Verfahren nach Anspruch 8 ,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass das allgemeine Prozessmodells (11) mithilfe eines Pro-zessmodellierschemas (12) definiert wird, wobei in dem Prozessmodellierschema (12) Vorgaben für die Prozessmodellierung hinterlegt sind.

10. Verfahren nach Anspruch 8 oder 9,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass Prozesselemente und/oder projektrelevante Dokumente und/oder projektrelevanten Anweisungen und/oder grafische und/oder textuelle Hilfsmittel (6ι..n) in dem Prozessmodellierschema (12) verwendet werden, wobei Abhängigkeiten zwi-sehen den Prozesselementen (6i,j) in dem Prozessmodellierschema (12) enthalten sind.

11. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 10 ,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass das allgemeine Prozessmodell (11) für Projektbeteiligte über ein Intra- und/oder Internet, automatisch bereitgestellt wird.

12. Verfahren nach Anspruch 11,
D a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t,
dass das allgemeine Prozessmodell (11) automatisch grafisch aufbereitet wird.

13. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 12,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t ,
dass auf die projektrelevanten Dokumente und/oder Anweisungen und/oder Hilfsmittel (6!..n) im projektspezifischen Prozess (14), in der zum Projekt gehörenden Softwareanwendung (4) zum Management des Projektablaufs und/oder in der elektronischen Ablage (9) zur Verwaltung von Projekt-Ergebnissen durch Interaktionen der Projektbeteiligten zugegriffen wird.

14. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 13,
d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t ,
dass die Daten zwischen der Softwareanwendung (4) zum Management des Projektablaufs und/oder der elektronischen Ablage (9) zum Verwalten von Projekt-Ergebnissen und/oder der pro-jektspezifischen Prozessbeschreibung (14) abgeglichen werden.