Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO1993018944 - ESSUIE-GLACE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

P a t e n t a n s p r ü c h e :

1. Scheibenwischeranlage, mit einem schwenkbar gelagerten Wischerarm (20) und mit einem den Wischer- arm (20) schwenkenden Antrieb, der einen fahrzeugfest montierbaren, drehrichtungsumkehrbaren Elektromotor (11) und eine den Elektromotor (11)
schaltende Steuerung aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß der Elektromotor (1) ein zweiteili- ges Gehäuse (1,22) aufweist, dessen beide Teile
(1,22) relativ zueinander verdrehbar sind, und daß der eine Gehäuseteil (1) den Statorteil (12) des
Elektromotors (11) umfaßt und fahrzeugfest montierbar ist, und der zweite Gehäuseteil (22) den
Rotorteil (13) umfaßt und mit dem Wischerarm (20) verbunden ist.

2. Scheibenwischeranlage nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, daß mit dem zweiten Gehäuseteil
(22) eine Lagerhülse (21) verbunden ist, die auf einem Tragzapfen (3) gelagert ist, der auf dem
fahrzeugfest montierbaren Gehäuseteil (1) angeordnet ist.

3. Scheibenwischeranlage nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß der fahrzeugfest montierbare Gehäuseteil (1) topfförmig und der mit dem Rotorteil (13) versehene zweite Gehäuseteil
(22) deckelartig ausgebildet sind.

4. Scheibenwischeranlage nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Statorteil (12) an der
Topfwand (4) des fahrzeugfest montierbaren Gehäuseteiles (1) vorgesehen ist.

5. Scheibenwischeranlage nach Anspruch 2, dadurch
gekennzeichnet, daß der Statorteil (12) am Tragzapfen (3) vorgesehen ist, und der zweite Gehäuseteil (22) topfförmig ausgebildet ist und einen
außenliegenden Rotorteil (13) bildet.

6. Scheibenwischeranlage nach Anspruch 2, dadurch
gekennzeichnet, daß die Lagerhülse (21) die Motorabtriebswelle (14) bildet.

Scheibenwischeranlage nach Anspruch 2, dadurch
gekennzeichnet, daß zwischen der Motorabtriebswelle (14) und der Lagerhülse (21) ein Zwischengetriebe (23) ausgebildet ist.

8. Scheibenwischeranlage nach Anspruch 4 oder 5 und
7, dadurch gekennzeichnet, daß die Topfwand (4) des fahrzeugfest montierbaren Gehäuseteiles (1) oder der außenliegende Rotorteil (13) mit dem
Hohlrad (26) eines Planetengetriebes (23) versehen ist und der zweite Gehäuseteil (22) einen Tragflansch für die Planetenräder (24) aufweist.

9. Scheibenwischeranlage nach einem der Ansprüche 2 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß der Tragzapfen

(3) axial verstellbar auf dem fahrzeugfest montierbaren Gehäuseteil (1) angeordnet ist.

10. Scheibenwischeranlage nach einem der Ansprüche 2 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß am Tragzapfen
(3) ein in Achsrichtung verstellbarer Mitnehmer
(33) vorgesehen ist, der in einer ersten Position den Tragzapfen (3) mit dem fahrzeugfest montierbaren Gehäuseteil (1) und in einer zweiten Position den Tragzapfen (3) mit der Lagerhülse (21) verdrehfest verbindet.

11« Scheibenwischeranlage nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuerschaltung des Elektromotors (11) eine Fuzzy-Logik enthält.

12. Scheibenwischeranlage nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuerschaltung des Elektromotors (11) ein neuronales
Netzwerk enthält.