Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. DE102018207442 - Mit einem wasserhaltigen Schmierstoff geschmierte Kraftfahrzeugvorrichtung

Office
Allemagne
Numéro de la demande 102018207442
Date de la demande 15.05.2018
Numéro de publication 102018207442
Date de publication 21.11.2019
Type de publication A1
CIB
F16H 57/027
FMÉCANIQUE; ÉCLAIRAGE; CHAUFFAGE; ARMEMENT; SAUTAGE
16ÉLÉMENTS OU ENSEMBLES DE TECHNOLOGIE; MESURES GÉNÉRALES POUR ASSURER LE BON FONCTIONNEMENT DES MACHINES OU INSTALLATIONS; ISOLATION THERMIQUE EN GÉNÉRAL
HTRANSMISSIONS
57Parties constitutives générales des transmissions
02Boîtes de vitesses; Montage de la transmission à l'intérieur
027caractérisés par des moyens pour ventiler les boîtes de vitesses, p.ex. dispositifs d'aération
F16H 57/04
FMÉCANIQUE; ÉCLAIRAGE; CHAUFFAGE; ARMEMENT; SAUTAGE
16ÉLÉMENTS OU ENSEMBLES DE TECHNOLOGIE; MESURES GÉNÉRALES POUR ASSURER LE BON FONCTIONNEMENT DES MACHINES OU INSTALLATIONS; ISOLATION THERMIQUE EN GÉNÉRAL
HTRANSMISSIONS
57Parties constitutives générales des transmissions
04Caractéristiques relatives à la lubrification ou au refroidissement
CPC
F16H 57/027
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
57General details of gearing
02Gearboxes; Mounting gearing therein
027Means for venting gearboxes, e.g. air breathers
Déposants Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Inventeurs Körber Martin
Meingaßner Georg Johann
Titre
(DE) Mit einem wasserhaltigen Schmierstoff geschmierte Kraftfahrzeugvorrichtung
Abrégé
(DE)

Kraftfahrzeugvorrichtung mit einem Vorrichtungsinnenraum, in dem, zur Schmierung wenigstens einer in diesem Vorrichtungsinnenraum angeordneten Komponente, ein wasserhaltiger Schmierstoff aufgenommen ist und dieser Vorrichtungsinnenraum ist mit einer Entlüftungseinrichtung zum Druckausgleich mit der die Kraftfahrzeugvorrichtung umgebenden Umwelt fluidleitend verbunden, wobei die Entlüftungseinrichtung eine semipermeable Membrane aufweist, welche in einer ersten Richtung, also von einer ersten Oberfläche der Membran hin zu einer zweiten Oberfläche, wasserundurchlässig ist, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Oberfläche der semipermeablen Membran dem Vorrichtungsinnenraum zugewandt ist, so dass die semipermeable Membran den Vorrichtungsinnenraum wasser- und wasserdampfundurchlässig gegen die die Kraftfahrzeugvorrichtung umgebende Umwelt abschließt. embedded image


Documents de brevet associés