Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. DE112004001452 - Verfahren zum Entlüften einer Brennstoffzelle

Office Allemagne
Numéro de la demande 112004001452
Date de la demande 28.07.2004
Numéro de publication 112004001452
Date de publication 29.03.2012
Type de publication B4
CIB
H01M 8/04
HÉLECTRICITÉ
01ÉLÉMENTS ÉLECTRIQUES FONDAMENTAUX
MPROCÉDÉS OU MOYENS POUR LA CONVERSION DIRECTE DE L'ÉNERGIE CHIMIQUE EN ÉNERGIE ÉLECTRIQUE, p.ex. BATTERIES
8Éléments à combustible; Leur fabrication
04Dispositions auxiliaires, p.ex. pour la commande de la pression ou pour la circulation des fluides
CPC
H01M 8/04231
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
8Fuel cells; Manufacture thereof
04Auxiliary arrangements, e.g. for control of pressure or for circulation of fluids
04223during start-up or shut-down; Depolarisation or activation, e.g. purging; Means for short-circuiting defective fuel cells
04231Purging of the reactants
Y02E 60/50
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
EREDUCTION OF GREENHOUSE GAS [GHG] EMISSIONS, RELATED TO ENERGY GENERATION, TRANSMISSION OR DISTRIBUTION
60Enabling technologies; Technologies with a potential or indirect contribution to GHG emissions mitigation
30Hydrogen technology
50Fuel cells
Déposants General Motors Corp. (n.d.Ges.d. Staates Delaware)
Inventeurs Clingerman Bruce J.
Mallavarapu Kiran
Tipton Bryan
Rhodes Rodney J.
Chalfant Robert
Mandataires Manitz
Données relatives à la priorité 10637832 08.08.2003 US
Titre
(DE) Verfahren zum Entlüften einer Brennstoffzelle
Abrégé
(DE)

Verfahren zum Entlüften eines Brennstoffzellenstapels (122) in einem Brennstoffzellenenergiesystem (100), umfassend, dass:
ein im-Ruhezustand-geschlossenes Entlüftungsventil (172) vorgesehen wird, das an der Fluidverbindung zwischen einer Brennstoffquelle (112) und einem Einlass zu dem Brennstoffzellenstapel (122) angeordnet ist;
ein Diagnoseparameter eines Brennstoffzellenenergiesystems (100) bestimmt wird;
ein Abschaltsteuersignal erzeugt wird, wenn der Diagnoseparameter nicht innerhalb eines akzeptablen Betriebsbereiches liegt; und
ein Reaktandenbrennstoff in Ansprechen auf das Abschaltsteuersignal von dem Brennstoffzellenstapel (122) durch Öffnen des in Fluidverbindung damit stehenden im-Ruhezustand-geschlossenen Ventils (172) entlüftet wird,
wobei das Entlüften ferner umfasst, dass ein Solenoid mit Energie versorgt wird, um das im-Ruhezustand-geschlossene Ventil (172) in Ansprechen auf das Senden eines Steuersignals zu öffnen, und anschließend das Solenoid von der Energie abgekoppelt wird, um zu ermöglichen, dass das im-Ruhezustand-geschlossene Ventil (172) schließt,
wobei eine ausreichende elektrische Energie gespeichert wird, um das im-Ruhezustand-geschlossene Ventil (172) in einer offenen Position zu halten, bis ein wesentliches...

Également publié en tant que