Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. DE000010223979 - Verfahren zur Unterstützung einer kommunikationssystemweiten Mobilität eines Teilnehmers

Office
Allemagne
Numéro de la demande 10223979
Date de la demande 29.05.2002
Numéro de publication 000010223979
Date de publication 08.01.2004
Type de publication B4
CIB
H04M 3/42
HÉLECTRICITÉ
04TECHNIQUE DE LA COMMUNICATION ÉLECTRIQUE
MCOMMUNICATIONS TÉLÉPHONIQUES
3Centraux automatiques ou semi-automatiques
42Systèmes fournissant des fonctions ou des services particuliers aux abonnés
CPC
H04M 3/42153
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
MTELEPHONIC COMMUNICATION
3Automatic or semi-automatic exchanges
42Systems providing special services or facilities to subscribers
42136Administration or customisation of services
42153by subscriber
H04M 3/42229
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
MTELEPHONIC COMMUNICATION
3Automatic or semi-automatic exchanges
42Systems providing special services or facilities to subscribers
42229Personal communication services, i.e. services related to one subscriber independent of his terminal and/or location
H04M 3/42272
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
MTELEPHONIC COMMUNICATION
3Automatic or semi-automatic exchanges
42Systems providing special services or facilities to subscribers
42229Personal communication services, i.e. services related to one subscriber independent of his terminal and/or location
42263where the same subscriber uses different terminals, i.e. nomadism
42272whereby the subscriber registers to the terminals for personalised service provision
H04M 3/4234
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
MTELEPHONIC COMMUNICATION
3Automatic or semi-automatic exchanges
42Systems providing special services or facilities to subscribers
42314in private branch exchanges
4234Remote access to features of PBX or home telephone systems-teleworking in a PBX
Déposants SIEMENS AG
Inventeurs BLICKBERNDT DIRK
SCHAADE STEPHAN
WILLE KLAUS
Titre
(DE) Verfahren zur Unterstützung einer kommunikationssystemweiten Mobilität eines Teilnehmers
Abrégé
(DE)

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Unterstützung einer kommunikationssystemweiten Mobilität eines Teilnehmers in einem Kommunikationssystem (CSY) mit einem einer ersten Kommunikationseinrichtung (PBX1) zugeordneten Kommunikationsendgerät (T1), das mit Veranlassung einer Anmeldeprozedur unter Eingabe einer Anmeldeinformation auf den Teilnehmer registrierbar ist, einer zweiten Kommunikationseinrichtung (PBX2) zur Bereitstellung von Konfigurationsdaten des Teilnehmers sowie einem paketorientierten Netzwerk (LAN), über welches das Kommunikationsendgerät (T1) mit der ersten und einer zweiten Kommunikationseinrichtung (PBX1, PBX2) verbunden ist. Dabei wird nach einer erfolgten Registrierung das Kommunikationsendgerät (T1) von der ersten Kommunikationseinrichtung (PBX1) abgemeldet und der zweiten Kommunikationseinrichtung (PBX2) zugeordnet.