检索国际和国家专利汇编
此应用程序的某些内容目前无法使用。
如果这种情况持续存在,请联系我们反馈与联系
1. (WO2019063231) METHOD AND CONTROL DEVICE FOR OPERATING A POWER TAKEOFF
注:相关文本通过自动光符识别流程生成。凡涉及法律问题,请以 PDF 版本为准

Patentansprüche

1 . Verfahren zum Betreiben eines Nebenabtriebes (5) in einem Antriebsstrang eines Kraftfahrzeugs mit zumindest einem Antriebsaggregat (1 ) und einem zwischen das Antriebsaggregat (1 ) und einen Achsabtrieb (4) geschalteten Getriebe (2), wobei zum Betreiben des Nebenabtriebs (5) in dem Getriebe (2) ein Getriebegang eingelegt ist, dadurch gekennzeichnet, dass bei einem ununterbrochenen Betrieb des Nebenabtriebs (5) nach Ablauf einer definierten Zeitdauer in dem Getriebe (2) automatisch eine Schaltung in einen Schongang durchgeführt wird.

2. Verfahren nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass das Getriebe (2) nur für eine vorgebbare Zeitdauer in den Schongang geschaltet wird und nach Ablauf dieser vorgebbaren Zeitdauer automatisch der zuvor eingelegte Getriebegang wieder eingelegt wird.

3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass ein Fahrzeug-bediener den Betrieb des Nebenabtriebs (5) mit im Getriebe (2) eingelegten Schongang mittels einer Drehmomentanforderung unterbrechen kann.

4. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die automatische Schaltung in den Schongang bereits vor Ablauf der definierten Zeitdauer durchgeführt wird, wenn ein über den Nebenabtrieb (5) angetriebenes Nebenaggregat mit reduzierter Leistung betrieben wird.

5 Verfahren nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass in dem Getriebe (2) wieder der ursprüngliche Getriebegang eingelegt wird, wenn der Fahrzeugbediener zum Betrieb des Nebenabtriebs (5) ein höheres Drehmoment von dem Antriebsaggregat (1 ) anfordert.

6. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass ein Fahrzeugbediener über die automatische Schaltung in den Schongang informiert wird.

7. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass das Antriebsaggregat (1 ) derart betrieben wird, dass die Drehzahl der Nebenabtriebswelle (9) bei im Getriebe (2) eingelegten Schongang der Drehzahl der Nebenabtriebswelle (9) vor der Schaltung in den Schongang entspricht.

8. Steuerungseinrichtung zum Betreiben eines Nebenabtriebes (5) in einem Antriebsstrang eines Kraftfahrzeugs mit zumindest einem Antriebsaggregat (1 ) und einem zwischen das Antriebsaggregat (1 ) und einen Achsabtrieb (4) geschalteten Getriebe (2), wobei die Steuerungseinrichtung zumindest eine Empfangsschnittstelle, die ausgebildet ist, Signale von Antriebsstrangkomponenten zu empfangen, eine Auswerteeinheit, um die empfangenen Eingangssignale auszuwerten und eine Sendeschnittstelle umfasst, um Steuersignale an Antriebsstrangkomponenten auszugeben, wobei die Steuerungseinrichtung zum Betreiben des Nebenabtriebs (5) eine Aktuatorik ansteuert, durch welche in dem Getriebe (2) ein Getriebegang eingelegt wird, dadurch gekennzeichnet, dass die Steuerungseinrichtung nach Ablauf einer definierten Zeitdauer in einem ununterbrochenen Betrieb des Nebenabtriebs (5) eine Aktuatorik ansteuert, durch welche in dem Getriebe (2) ein Schongang eingelegt wird.

9. Steuerungseinrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass dieselbe das Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 8 steuerungsseitig ausführt.

10. Computerprogrammprodukt mit Programmcode-Mitteln, die auf einem computerlesbaren Datenträger gespeichert sind, um alle Schritte eines Verfahrens nach einem der Ansprüche 1 bis 8 durchzuführen, wenn das Computerprogrammprodukt auf einem Computer oder auf einer entsprechenden Recheneinheit, insbesondere einer Steuerungseinrichtung gemäß Anspruch 8, ausgeführt wird.