此应用程序的某些内容目前无法使用。
如果这种情况持续存在,请联系我们反馈与联系
1. (WO2019057387) NOZZLE ASSEMBLY FOR A FUEL INJECTOR, AND FUEL INJECTOR
注:相关文本通过自动光符识别流程生成。凡涉及法律问题,请以 PDF 版本为准

Ansprüche

1. Düsenbaugruppe (1) für einen Kraftstoffinjektor, mittels dessen ein gasförmiger Kraftstoff in einen Brennraum (2) einer Brennkraftmaschine einblasbar ist, umfassend einen Düsenkörper (3), der einen Gasraum (4) umschließt und im Bereich einer Düsenkuppe (5) mehrere in mindestens einem Kreis angeordnete Einblasöffnungen (6) zur Verbindung des Gasraums (4) mit dem Brennraum (2) besitzt,

dadurch gekennzeichnet, dass die Einblasöffnungen (6) in mehreren axial zueinander beabstandeten Kreisen angeordnet sind und/oder zumindest ein Teil der Einblasöffnungen (6) eine längliche Querschnittsform aufweist, die in Richtung einer Spitze (7) der Düsenkuppe (5) eine größere Abmessung als in Umfangsrichtung der Düsenkuppe (5) besitzt.

2. Düsenbaugruppe (1) nach Anspruch 1,

dadurch gekennzeichnet, dass die Einblasöffnungen (6) zumindest zweier benachbarter Kreise in Umfangsrichtung der Düsenkuppe (5) versetzt zueinander angeordnet sind.

3. Düsenbaugruppe (1) nach Anspruch 1 oder 2,

dadurch gekennzeichnet, dass die Einblasöffnungen (6) mit länglicher Querschnittsform sich zur Spitze (7) der Düsenkuppe (5) hin verengen.

4. Düsenbaugruppe (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass die Einblasöffnungen (6) mit länglicher Querschnittsform eine Steigung aufweisen.

5. Düsenbaugruppe (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass die Einblasöffnungen (6) mit länglicher Querschnittsform gerundete Enden aufweisen.

6. Düsenbaugruppe (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein Teil der Einblasöffnungen (6) im Querschnitt die Form eines Kreises, eines Langlochs, einer Ellipse, eines Tropfens, eines Trichters und/oder einer Niere aufweist.

7. Düsenbaugruppe (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass die in einem Kreis angeordneten Einblasöffnungen (6) in gleichem Winkelabstand zueinander angeordnet sind.

8. Düsenbaugruppe (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass die Einblasöffnungen (6) mittels einer im Düsenkörper (3) hubbeweglich aufgenommenen Düsennadel freigebbar und verschließbar sind, die vorzugsweise zumindest abschnittsweise als Hohlnadel ausgeführt ist.

9. Kraftstoffinjektor zum Einblasen eines gasförmigen Kraftstoffs in einen Brennraum (2) einer Brennkraftmaschine, umfassend eine Düsenbaugruppe (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche.