此应用程序的某些内容目前无法使用。
如果这种情况持续存在,请联系我们反馈与联系
1. (WO2019042634) VIBRATION DAMPER IN A WHEEL SUSPENSION OF A VEHICLE
注:相关文本通过自动光符识别流程生成。凡涉及法律问题,请以 PDF 版本为准

Patentansprüche

1. Schwingungsdämpfer in der Radaufhängung eines Fahrzeugs, der über zwei seitlich eines Dämpferohres (2a) des Schwingungsdämpfers (2) vorgesehene elastische Lager (3), welche bezüglich dieses Dämpferrohres (2a) einander diametral gegenüberliegen, an einem Radführungselement (1 ) der Radaufhängung abgestützt ist und wobei jedes Lager (3) ein gummielastisches Lagerelement (3b) aufweist, in welchem eine Dämpferaufnahme (4) abgestützt ist, die mit dem Dämpferrohr (2a) in kraftübertragender Verbindung steht.

dadurch gekennzeichnet, dass die Dämpferaufnahme (4) über ein lösbares Sicherungselement (7) am Dämpferrohr (2) abgestützt ist.

2. Schwingungsdämpfer nach Anspruch 1 , wobei die Dämpferaufnahme (4) zwischen einer am Dämpferrohr (2a) vorgesehenen und nach Art eines Bundes oder Steges gestalteten Dämpferauflage (6) und dem am Dämpferrohr (2a) oder an einem Dämpferbodenabschnitt (2b) lösbar befestigten Sicherungselement (7) abgestützt ist.

3. Schwingungsdämpfer nach Anspruch 1 oder 2, wobei das lösbare Sicherungselement (7) in Form einer Schraubenmutter (7) ausgebildet ist, welche auf das/ein mit einem geeigneten Gewinde versehene Dämpferrohr (2a) o- der Dämpferrohr-Bodenteil (2b) aufgeschraubt ist, wobei die Längsachse des Gewindes mit der Längsachse (2c) des Dämpferrohres (2a) zusammenfällt.

Schwingungsdämpfer nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei die Dämpferaufnahmen (4) beider Lager zu einer Baueinheit, welche mit einem ringförmigen Verbindungsabschnitt (5) auf das Dämpferrohr (2a) aufgesteckt ist, zusammengefasst sind.

Schwingungsdämpfer nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei die Lagerelemente (3b) von Lageraufnahmen (3a) umgeben sind, die mit dem Radführungselement (1 ) kraftschlüssig oder stoffschlüssig verbunden sind.

Schwingungsdämpfer nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei die gemeinsame Drehachse der beiden Gummilager normal zu einer Ebene steht, welche durch die Achsen des Dämpferrohres in dessen beiden Extremlagen, das heißt bei minimaler Einfederung und bei maximaler Ausfederung eines dem Schwingungsdämpfer zugeordneten Tragfederelementes des Fahrzeugs, gebildet ist.