此应用程序的某些内容目前无法使用。
如果这种情况持续存在,请联系我们反馈与联系
1. (WO2019030198) DISPLAY ARRANGEMENT FOR A MOTOR VEHICLE AND MOTOR VEHICLE COMPRISING SAID TYPE OF DISPLAY ARRANGEMENT
注:相关文本通过自动光符识别流程生成。凡涉及法律问题,请以 PDF 版本为准

Patentansprüche

1 . Bildschirmanordnung für ein Kraftfahrzeug, insbesondere ein

Personenkraftfahrzeug, mit einem Bildschirm (1 , 2), der in einem

Fahrzeuginnenraum (3) drehbar angeordnet ist, wobei der Bildschirm um eine Drehachse (5) drehbar ist, die im Wesentlichen senkrecht zu dem Bildschirm (1 , 2) verläuft.

2. Bildschirmanordnung nach Patentanspruch 1 , wobei die Drehachse (5) durch einen Randbereich des Bildschirms (1 , 2) vorläuft.

3. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 oder 2, wobei die Drehachse (5) des Bildschirms (1 , 2) in einer Ebene liegt, die parallel zur

Fahrzeughauptfahrtrichtung des Kraftfahrzeugs verläuft.

4. Bildschirmanordnung nach Patentanspruch 5, wobei die Drehachse (5) in einem Bereich benachbart zu einem Fahrzeugsitz verläuft.

5. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 bis 4, wobei der Bildschirm (1 , 2) vor einen Fahrzeuginsassen drehbar ist bzw. aus dem Bereich vor dem Fahrzeuginsassen wegdrehbar ist.

6. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 bis 5, wobei der Bildschirm (1 , 2) an einem freistehenden Arm (7) über die Drehachse (5) drehbar gelagert ist.

7. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 bis 6, wobei der Bildschirm (1 , 2) transparent ausgebildet ist.

8. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 bis 7, wobei der Bildschirm (1 , 2) mittels organischen Leuchtdioden ausgebildet ist.

9. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 bis 8, wobei ein zweiter Bildschirm (2) angeordnet ist, der im Wesentlichen parallel zu dem ersten Bildschirm (1 ) gelagert ist.

10. Bildschirmanordnung nach Patentanspruch 9, wobei der zweite Bildschirm (2) ebenfalls um die Drehachse (5) drehbar ist.

1 1 . Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 9 oder 10, wobei der erste Bildschirm (1 ) und der zweite Bildschirm (2) die gleiche äu ßere Form aufweisen, und insbesondere der erste Bildschirm und der zweite Bildschirm in eine Stellung drehbar sind, in der sie sich vollständig überlappen.

12. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 bis 1 1 , wobei eine Steuerung zur Steuerung eines Bildschirminhalts derart vorgesehen ist, dass der Bildschirminhalt in Übereinstimmung mit einer Drehung des Bildschirms (1 , 2) anpassbar ist.

13. Bildschirmanordnung nach einem der Patentansprüche 1 bis 12, wobei ein Drehwinkelbereich des Bildschirms in Abhängigkeit eines Fahrmodus einstellbar ist.

14. Kraftfahrzeug mit einer Bildschirmanordnung nach einem der

Patentansprüche 1 bis 12.