此应用程序的某些内容目前无法使用。
如果这种情况持续存在,请联系我们反馈与联系
1. (WO2019025069) THROTTLE FOR A HYDRAULIC OR PNEUMATIC VALVE AND/OR FOR A HYDRAULIC OR PNEUMATIC ASSEMBLY
注:相关文本通过自动光符识别流程生成。凡涉及法律问题,请以 PDF 版本为准

Ansprüche

1. Drossel (50) für ein hydraulisches oder pneumatisches Ventil (52) und/oder für ein hydraulisches oder pneumatisches Aggregat (34),

welche an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Ventil (52) und/oder an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Aggregat (34) einsetzbar ist;

wobei an der Drossel (50) zumindest eine Blendenöffnung (54) ausgebildet ist;

dadurch gekennzeichnet, dass

die zumindest eine Blendenöffnung (54) unmittig an der Drossel (50) ausgebildet ist.

2. Drossel (50) nach Anspruch 1, wobei mindestens zwei unmittige Blendenöffnungen (54) an der Drossel (50) ausgebildet sind.

3. Drossel (50) nach Anspruch 1 oder 2, wobei die Drossel (50) als Filterträger derart ausgebildet ist, dass ein Filter (60) an der Drossel (50) befestigbar oder befestigt ist.

4. Drossel (50) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei ein zylindermantelförmiger Abschnitt (50a) der Drossel (50) an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Ventil (52) und/oder an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Aggregat (34) derart befestigbar ist, dass der zylindermantelförmige Abschnitt (50a) eine Kontaktierfläche (12a) des hydraulischen oder pneumatischen Ventils (52) oder des hydraulischen oder pneumatischen Aggregats (34) kontaktiert, wobei eine Rotationssymmetrieachse (58) definierbar ist, bezüglich welcher der zylindermantelförmiger Abschnitt (50a) der Drossel (50) rotationssymmetrisch ist, wobei für die zumindest eine

Blendenöffnung (54) jeweils eine Mittelachse (56) definierbar ist, welche mittig durch die zugeordnete Blendenöffnung (54) verläuft, und wobei die

Rotationssymmetrieachse (58) parallel versetzt zu der mindestens einen Mittelachse (56) der zumindest einen Blendenöffnung (54) verläuft.

5. Drossel (50) nach den Ansprüchen 3 und 4, wobei die zumindest eine Blendenöffnung (54) auf einer ersten Seite des zylindermantelförmigen

Abschnitts (50a) ausgebildet ist und ein Flansch (50c), in welchem der Filter (60) befestigbar oder gehalten ist, auf einer zweiten Seite des zylindermantelförmigen

Abschnitts (50a) ausgebildet ist.

6. Hydraulisches oder pneumatisches Ventil (52) mit einer Drossel (50) nach einem der vorhergehenden Ansprüche.

7. Hydraulisches oder pneumatisches Ventil (52) nach Anspruch 6, wobei die Drossel (50) an und/oder in einer Durchflussöffnung einer Ventilhülse (12) des hydraulischen oder pneumatischen Ventils (52) befestigt ist.

8. Hydraulisches oder pneumatisches Aggregat (34) für ein Bremssystem eines Fahrzeugs mit einer Drossel (50) nach einem der Ansprüche 1 bis 5 und/oder einem hydraulischen oder pneumatischen Ventil (52) nach Anspruch 6 oder 7.

9. Herstellungsverfahren für eine Drossel (50) für ein hydraulisches oder pneumatisches Ventil (52) und/oder für ein hydraulisches oder pneumatisches Aggregat (34) mit den Schritten:

Ausbilden der Drossel (50) derart, dass die Drossel (50) an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Ventil (52) und/oder an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Aggregat (34) einsetzbar ist, wobei zumindest eine Blendenöffnung (54) an der Drossel (50) ausgebildet wird;

dadurch gekennzeichnet, dass

die zumindest eine Blendenöffnung (54) unmittig an der Drossel (50) ausgebildet wird (Sl).

10. Herstellungsverfahren für ein hydraulisches oder pneumatisches Ventil (52) mit dem Schritt:

Befestigen einer Drossel (50) nach einem der Ansprüche 1 bis 5 oder hergestellt gemäß dem Verfahrens nach Anspruch 9 an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Ventil (52) (S2).

11. Herstellungsverfahren für ein hydraulisches oder pneumatisches Aggregat (34) mit dem Schritt:

Befestigen einer Drossel (50) nach einem der Ansprüche 1 bis 5 oder hergestellt gemäß dem Verfahrens nach Anspruch 9 an und/oder in dem hydraulischen oder pneumatischen Aggregat (34) (S3).