Поиск по международным и национальным патентным фондам
Некоторое содержание этого приложения в настоящий момент недоступно.
Если эта ситуация сохраняется, свяжитесь с нами по адресуОтзывы и контакты
1. (DE102011001714) Querbrücker für eine elektrische Klemme

Ведомство : Германия
Номер заявки: 102011001714 Дата заявки: 31.03.2011
Номер публикации: 102011001714 Дата публикации: 04.10.2012
Вид публикации: A1
МПК:
H01R 31/08
H ЭЛЕКТРИЧЕСТВО
01
Основные элементы электрического оборудования
R
Токопроводящие соединения; конструктивное соединение нескольких взаимно изолированных электрических соединительных элементов; соединительные устройства; токосъемники
31
Соединительные элементы, крепление которых основано только на взаимодействии со встречным элементом
08
с короткозамыкающими элементами для шунтирования контактов во встречном элементе
CPC:
H01R 13/62
H01R 31/08
Заявители: PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
Изобретатели: Reineke Michael
Агенты: Michalski Hüttermann & Partner Patentanwälte
Дата приоритета:
Название: (DE) Querbrücker für eine elektrische Klemme
Реферат: front page image
(DE)

Gegenstand der Erfindung ist ein Querbrücker für eine elektrische Klemme zum elektrischen Verbinden von Stromschienen (4) der Klemme, wobei der Querbrücker ein Kopfteil (1) und wenigstens ein federndes Paar Klemmzungen (5) zum Eingreifen in eine Öffnung (3) der Stromschiene (4) aufweist, wobei die Klemmzungen (5) jeweils eine Innenseite (8) und eine Außenseite (9) aufweisen, die Außenseiten (9) jeweils einen Kontaktbereich (10) zum Kontaktieren mit der Öffnung (3) ausbilden, die Klemmzungen (5) jeweils derart mit dem Kopfteil (1) verbunden und mit Federkraft beaufschlagt sind, dass die Innenseiten (8) eines Klemmzungenpaares (5) gegenüberliegend angeordnet sind und im nichtkontaktierenden Zustand des Klemmzungenpaares (5) mit der Stromschiene (4) beabstandet voneinander angeordnet sind, die Klemmzungen (5) sich jeweils vom Kopfteil (1) hin zu einer Spitze (11) erstrecken, und die Innenseiten (8) jeweils eine derart ausgestaltete Kontur aufweisen, dass im kontaktierenden Zustand des Klemmzungenpaares (5) mit der Stromschiene (4) die Spitzen (11) der Klemmzungen (5) aneinander anliegen und zwischen dem Kopfteil (1) und den Spitzen (11) ein Spalt (12) zwischen den Innenseiten (8) ausgebildet ist. Dadurch, dass im kontaktierenden Zustand des Klemmzungenpaares (5) mit der Stromschiene (4) ein Spalt (12) zwischen den Innenseiten (8) ausgebildet ist, können Fertigungstoleranzen der Klemmzungen (5) ausgeglichen werden, was wiederum eine deutliche verbesserte Kontaktierung zwischen den Klemmzungen (5) und der Stromschiene (4) bewirkt.