Некоторое содержание этого приложения в настоящий момент недоступно.
Если эта ситуация сохраняется, свяжитесь с нами по адресуОтзывы и контакты
1. (WO2019052788) HOLDER DEVICE
Примечание: Текст, основанный на автоматизированных процессах оптического распознавания знаков. Для юридических целей просьба использовать вариант в формате PDF

Ansprüche

1. Haltevorrichtung (10) zur Befestigung eines Aggregats (12), insbesondere einer Pumpe, an einem Kraftfahrzeug, mit einem Elastomerhalter (14) zur Aufnahme des Aggregats (12) dadurch gekennzeichnet, dass der Elastomerhalter (14) als langgestrecktes Element ausgebildet ist und dessen Enden (26) miteinander durch ein Haltemittel zu einem Umschlusselement, insbesondere kraftschlüssig und/oder formschlüssig und/oder stoffschlüssig, verbunden sind.

2. Haltevorrichtung (10) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Haltemittel ein Einlegeteil (30) ist, wobei das Einlegeteil (30) im Bereich der Enden (26) des langgestreckten Elementes angeordnet ist.

3. Haltevorrichtung (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Einlegeteil (30) an einer Innenwandung (36) des Elastomerhalters (14) angeordnet, insbesondere anliegend angeordnet, ist.

4. Haltevorrichtung (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass am Elastomerhalter (14) im Bereich der Enden (26) jeweils wenigstens eine Bohrung (34) ausgebildet ist, in welche jeweils ein am Einlegteil (30) angeordneter Aufnahmebolzen (32) formschlüssig eingreift.

5. Haltevorrichtung (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Einlegeteil (30) ein im Wesentlichen wannenförmigen Querschnitt aufweist.

6. Haltevorrichtung (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Elastomerhalter (14) an seiner Innenwandung (36) eine umlaufende Nut (60) aufweist, in welche ein am Einlegteil (30) angeordneter Vorsprung (54) formschlüssig greift.

7. Haltevorrichtung (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass am Einlegeteil (30) wenigstens ein extrudiertes Dämpfungselement (40) angeordnet ist.

8. Haltevorrichtung (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Einlegeteil (30) wenigstens eine Ausnehmung (82) angeordnet ist, in welche im montierten Zustand wenigstens ein Dämpfungselement (40) formschlüssig greift.

9. Haltevorrichtung (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass am Einlegeteil (30) wenigstens ein Befestigungselement als Schnittstelle zum Kraftfahrzeug angeordnet ist.

10. Elastomerhalter (14) für eine Haltevorrichtung (10) nach einem der

vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der

Elastomerhalter (14) als langgestrecktes Element ausgebildet ist, wobei die Enden (26) des langgestreckten Elementes verbunden sind und wenigstens ein Haltemittel zur kraft- und/oder form- und/oder stoffschlüssigen Verbindung der beiden Enden (26) vorgesehen ist.

11. Aggregat (12) , insbesondere Pumpe mit einer Haltevorrichtung (10) nach

einem der vorhergehenden Ansprüche.

12. Verfahren zur Herstellung einer Haltevorrichtung (10) zur Befestigung eines Aggregats (12), insbesondere einer Pumpe an einem Kraftfahrzeug mit folgenden Schritten:

Extrudieren des langgestreckten Elementes,

kraft- und/oder form- und/oder stoffschlüssiges Verbinden der beiden Enden (26) des extrudierten, langgestreckten Elementes durch ein Haltemittels zu einem im Wesentlichen ringförmigen Umschlusselement.