Некоторое содержание этого приложения в настоящий момент недоступно.
Если эта ситуация сохраняется, свяжитесь с нами по адресуОтзывы и контакты
1. (WO2019034504) METHOD FOR ACTUATING AT LEAST ONE SEMICONDUCTOR SWITCH, IN PARTICULAR IN A COMPONENT OF A MOTOR VEHICLE
Примечание: Текст, основанный на автоматизированных процессах оптического распознавания знаков. Для юридических целей просьба использовать вариант в формате PDF

Patentansprüche

1. Verfahren zum Ansteuern mindestens eines Halbleiter-Schalters

insbesondere in einem Bauteil eines Kraftfahrzeugs, wobei der mindestens eine Halbleiter-Schalter mit einer Steuerungsspannung (1) gemäß der folgenden Verfahrensschritte geschaltet werden kann:

al) Vorgeben der Steuerungsspannung (1) in einem Toleranzbereich (2), a2) Überwachen, ob eine tatsächlich an dem mindestens einen

Halbleiter-Schalter anliegende Steuerungsspannung (1) mindestens einen Grenzwert (4,5) überschreitet,

wobei an mindestens einem Kontrollzeitpunkt zumindest der folgende Verfahrensschritt durchgeführt wird:

bl) Ermitteln einer Differenz zwischen der tatsächlich an dem mindestens einen Halbleiter-Schalter anliegenden Steuerungsspannung (1) und dem mindestens einen Grenzwert (4,5),

wobei die gemäß Schritt al) vorgegebene Steuerungsspannung (1) nach dem mindestens einen Kontrollzeitpunkt unter Verwendung des

Ergebnisses von Schritt bl) manipuliert wird.

2. Verfahren nach Anspruch 1, wobei in Schritt a2) ein oberer Grenzwert (4) oberhalb des Toleranzbereichs (2) und ein unterer Grenzwert (5) unterhalb des Toleranzbereichs (2) überwacht wird.

3. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei in Schritt a2) für den mindestens einen Grenzwert (4,5) ein jeweiliger

Überwachungsbereich (3) überwacht wird.

4. Verfahren nach Anspruch 3, wobei die Überwachungsbereiche (3) und der Toleranzbereich (2) überlappungsfrei angeordnet sind.

5. Verfahren nach Anspruch 3, wobei die Überwachungsbereiche (3) und der Toleranzbereich (2) teilweise überlappen.

6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Differenz zwischen der tatsächlich anliegenden Steuerungsspannung (1) und dem mindestens einen Grenzwert (4,5) in Schritt bl) dadurch ermittelt wird, dass die gemäß Schritt al) vorgegebene Steuerungsspannung (1) soweit

manipuliert wird, dass gemäß Schritt a2) die Überschreitung des mindestens einen Grenzwertes (4,5) erkannt wird.

7. Verfahren nach Anspruch 6, wobei die Steuerungsspannung (1) in Schritt bl) über einen Bereich zwischen einem oberen Grenzwert (4) und einem unteren Grenzwert (5) manipuliert wird.

8. Steuergerät eingerichtet zum Schalten mindestens eines Halbleiter-Schalters nach einem Verfahren gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche.

9. Computerprogramm, welches eingerichtet ist, alle Schritte des Verfahrens nach einem der Ansprüche 1 bis 7 auszuführen.

10. Maschinenlesbares Speichermedium, auf dem das Computerprogramm

nach Anspruch 9 gespeichert ist.