Algum conteúdo deste aplicativo está indisponível no momento.
Se esta situação persistir, por favor entre em contato conoscoFale conosco & Contato
1. (WO2019052594) CONVEYING AND TRANSPORT SYSTEM FOR TUNNEL CONSTRUCTIONS
Nota: O texto foi obtido por processos automáticos de reconhecimento ótico de caracteres.
Para fins jurídicos, favor utilizar a versão PDF.

Patentansprüche

1. Förder- und Transportsystem für Tunnelbauwerke mit einer firstgebundenen Fahrbahn (1), welche zwei parallel nebeneinander angeordnete Schienenstränge (2, 3) aus Laufschienen (4) aufweist, die über eine Tragkonstruktion (5) aufgehängt sind sowie mit über Laufwerke (6) an den Schienensträngen (2, 3) geführten Traglaufwagen (7; 7a - 7d), dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Traglaufwagen (7, 7a - 7d) ein Hubwerk (29) aufweist und zumindest ein Traglaufwagen (7; 7a) über eine Greifvorrichtung (35), insbesondere über einen Tübbinggreifer, verfügt.

2. Förder- und Transportsystem nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Tragkonstruktion (5) auf Querschwellen (14) angeordnete Längsholme (15) und Aufhängemittel (16) aufweist, wobei die Laufschienen (4) auf den Längsholmen (15) festgelegt sind.

3. Förder- und Transportsystem nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass Längsholme (15) durch Kastenprofile gebildet sind.

4. Förder- und Transportsystem nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass jedes Aufhängemittel (16) eine an einer Querschwelle (14) festlegbare Klammer (17) und ein Tragmittel (18), insbesondere eine Kette oder ein Seil, aufweist.

5. Förder- und Transportsystem nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der oder die Traglaufwagen (7; 7a - 7d) eigenangetrieben ist bzw. sind.

6. Förder- und Transportsystem nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass in die Fahrbahn (1) eine Ausweichstrecke (AS) integriert ist.

7. Förder- und Transportsystem nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass einfahrt- und ausfahrtseitig der Ausweichstrecke (AS) eine Weichenanlage (38) vorgesehen ist.

8. Förder- und Transportsystem nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Weichenanlage (38) eine in einem Schwenkrahmen (39) angeordnete Schieneneinheit (40) aufweist, wobei der Schwenkrahmen (39) an einem Ende (41) an einer Dreheinheit (42) schwenkbar angelenkt ist und sich am anderen Ende (43) an einer Schwenktraverse (44) abstützt.

9. Förder- und Transportsystem nach einem der Ansprüche 7 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Schienenstränge (2, 3) im Bereich der Ausweichstrecke (AS) gegenüber den Schienensträngen (2, 3) in einem Hauptstreckenabschnitt im Höhenniveau abgesenkt sind.

10. Förder- und Transportsystem nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass oberhalb der Querschwellen (14) ein Stetigförderer (37), insbesondere eine Bandförderanlage, angeordnet ist.