Recherche dans les collections de brevets nationales et internationales
Certains contenus de cette application ne sont pas disponibles pour le moment.
Si cette situation persiste, veuillez nous contacter àObservations et contact
1. (DE202016101814) Vorrichtung zum Abscheiden von Öltröpfchen und/oder Ölnebel

Office : Allemagne
Numéro de la demande : 202016101814 Date de la demande : 06.04.2016
Numéro de publication : 202016101814 Date de publication : 17.08.2017
Type de publication : U1
Référence PCT: Numéro de la demande : ; Numéro de publication : Cliquer pour voir les données
CIB :
F01M 13/04
F MÉCANIQUE; ÉCLAIRAGE; CHAUFFAGE; ARMEMENT; SAUTAGE
01
"MACHINES" OU MACHINES MOTRICES EN GÉNÉRAL; ENSEMBLES FONCTIONNELS DE MACHINES MOTRICES EN GÉNÉRAL; MACHINES À VAPEUR
M
LUBRIFICATION DES "MACHINES" OU MACHINES MOTRICES EN GÉNÉRAL; LUBRIFICATION DES MOTEURS À COMBUSTION INTERNE; VENTILATION DU CARTER
13
Ventilation ou aération du carter
04
par des moyens épurant l'air avant qu'il ne sorte du carter, p.ex. des séparateurs d'huile
Déposants : REINZ-Dichtungs-GmbH
Inventeurs :
Mandataires : Pfenning, Meinig & Partner mbB Patentanwälte
Données relatives à la priorité :
Titre : (DE) Vorrichtung zum Abscheiden von Öltröpfchen und/oder Ölnebel
Abrégé : front page image
(DE)

Vorrichtung zum Abscheiden von Öltröpfchen und/oder Ölnebel aus Blow-By-Gasen eines Verbrennungsmotors mit einem Ventil zur Steuerung des Gasstroms von einer Druckseite zu einer Saugseite des Ölabscheiders, wobei das Ventil einen Ventilkörper mit mindestens einer Gasdurchtrittsöffnung von der Druckseite zur Saugseite des Ventils sowie einen Ventilverschluss zum saugseitigen Verschließen von mindestens einer der Gasdurchtrittsöffnungen des Ventilkörpers aufweist, wobei der Ventilverschluß mindestens eine Federzunge aufweist, die derart ausgebildet ist, dass mindestens eine der Gasdurchtrittsöffnungen durch die Federzunge verschließbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest eine der Federzungen, durch die zumindest eine der Gasdurchtrittsöffnungen verschließbar ist, auf der Oberfläche, die der Gasdurchtrittsöffnung zugewandt ist, im Bereich zumindest einer Gasdurchtrittsöffnung mit einem elastischen Werkstoff beschichtet ist.