Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2020193670 - ACCÈS D'APPAREIL DE MESURE SUR UN BOÎTIER MOBILE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Patentansprüche

1. Gehäuse mit mindestens einem durch das Innere des Gehäuses zwischen einem ersten Anschluss als Stromzugang und einem oder mehreren zweiten

Anschlüssen als Stromabgänge geführten elektrischen Leiter (LI, L2, L3, N, PE), insbesondere mobiles Stromverteilergehäuse, gekennzeichnet durch eine Leiterführung an bzw. in einer Wandung (1, 2, 3, 4, 5) des Gehäuses, durch die der Leiter (LI, L2, L3, N, PE) derart geführt ist, dass lediglich der genau eine Leiter (LI, L2, L3, N, PE) mit einem von außerhalb des Gehäuses zugreifenden Messgerät umgriffen werden kann.

2. Gehäuse nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens einer der von außerhalb des Gehäuses mit einem Messgerät umgreifbaren Leiter ein PE- Leiter (PE) oder ein PEN-Leiter ist, und/oder dass mindestens einer der von außerhalb des Gehäuses mit einem Messgerät umgreifbaren Leiter ein

Phasenleiter (LI, L2, L3) oder ein Neutralleiter (N) ist, und/oder dass zwei, drei, oder mehr von mit einem von außerhalb des Gehäuses zugreifenden Messgerät umgreifbare Leiter (LI, L2, L3, N, PE) vorgesehen sind.

3. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Leiterführung ein Kabelkanal (11) ist.

4. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass am Rand einer vorstehenden Wandung des Gehäuses mindestens eine Öffnung (7lr 72, 73, 74, 75) vorgesehen ist und der Leiter in der Wandung zwischen dem Rand (9) der Wandung (2) und der Öffnung (7lr 72, 73, 74, 75) geführt ist.

5. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse mindestens ein vollständig umgreifbares Griffstück (52) aufweist, das als Kabelkanal ausgeführt oder durch das ein Kabelkanal hindurchgeführt ist.

6. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine der Wandungen (41) eine Vertiefung (42) oder eine Ausnehmung aufweist, und dass mindestens ein Leiter durch den lichten Bereich der Vertiefung oder durch die Ausnehmung, insbesondere durch einen

Kabelkanal (44, 45, 46, 47, 48), hindurch geführt ist.

7. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine Mulde in einer Wandung des Gehäuses mit zwei Öffnungen, durch die ein Leiter aus dem Gehäuse heraus und wieder in das Gehäuse hineingeführt ist, wobei ein Abschnitt des Leiters als Schlaufe aus dem Gehäuse herausgezogen und wieder hineingedrückt werden kann.

8. Gehäuse nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass an der Schlaufe des Leiters ein Griffstück befestigt ist, das an die Form der Mulde angepasst ist und als Handhabe für den Leiter dient.

9. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an der Außenseite des Gehäuses in dem Bereich, in dem ein Leiter mit einem von außerhalb des Gehäuses zugreifenden Messgerät umgriffen werden kann, eine Kennung oder Beschriftung zur Kennzeichnung der Art des Leiters vorgesehen ist.

10. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es ein mobiles Gehäuse ist.

11. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse genau einen Stromzugang und genau einen Stromabgang hat.

12. Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse ein mobiler Stromverteiler mit mindestens einem

Stromzugang und mindestens zwei Stromabgängen ist, die elektrisch mit dem Stromzugang verbunden sind und insbesondere als Steckdosen (6) ausgebildet sein können.

13. Gehäuse nach dem auf Anspruch 4 oder 6 rückbezogenen Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Stromabgänge auf einer Seite des Gehäuses angeordnet sind und diese Seite von den daran angrenzenden Wandungen des Gehäuses (2, 3, 4, 5) überragt wird, wobei die mindestens eine Öffnung {7 72, 73, 74, 75) bzw. Ausnehmung im die Seite überragenden Teil der Wandung vorgesehen ist.

14. Gehäuse nach Anspruch 12 oder 13, dadurch gekennzeichnet, dass der

mindestens eine Leiter mit einem Stromabgang verbunden ist.

15. System mehrerer in einer Kaskade elektrisch verbundener Gehäuse nach einem der vorstehenden Ansprüche.