Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2020114579 - ADAPTATEUR POUR BARRE OMNIBUS

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Ansprüche

Sammelschienenadapter zum Anschluss an ein mehrphasiges Sammelschienensystem

(io), bevorzugt an ein dreiphasiges Sammelschienensystem (io) mit drei Sammel schienen (12, 14, 16),

wobei ein Gehäuse des Sammelschienenadapters ein Oberdeckelement (300) und ein Unterdeckelement (200) umfasst und wobei das Oberdeckelement (300) ausgebildet ist, um elektrische Geräte daran zu befestigen, und wobei das Unterdeckelement (200) ausgebildet ist, um eine elektrische Verbindung mit den Sammelschienen (12, 14, 16) des Sammelschienensystems (10) herzustellen,

wobei der Sammelschienenadapter (100) mindestens zwei Kontaktvorrichtungen (270), jeweils zum Anschluss an eine Sammelschiene (12, 14, 16), und mindestens zwei Kontaktleitungen (112, 114, 116) für eine elektrische Verbindung zu einem elektrischen Gerät umfasst, wobei jede Kontaktleitung (112, 114, 116) elektrisch an eine Kontaktvorrichtungen (270) angeschlossen ist und wobei die Kontaktvorrichtungen (270) an dem Unterdeckelement (200) angeordnet sind,

wobei der Sammelschienenadapter (100) eine Strommessvorrichtung (212, 214, 216, 2i2‘, 214“, 2i6‘) umfasst, die so ausgebildet ist, dass in dem Sammelschienenadapter eine Strommessung für jede Phase des Sammelschienenadapters erfolgen kann.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die

Strommessvorrichtung (212, 214, 216, 212“, 214“, 2i6‘) an oder in dem Unterdeck element (200) angeordnet ist.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die

Strommessvorrichtung mindestens eine Rogowskispule (212, 214, 216, 212“, 214“, 2i6‘) umfasst, bevorzugt eine Rogowskispule pro Phase.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine Rogowskispule (212“, 214“, 2i6‘), bevorzugt alle Rogowskispulen, so in dem Sammelschienenadapter (100) angeordnet und befestigt sind, dass eine Ebene, in der die Spulenwicklungen der Rogowskispule (212“, 214“, 2i6‘) liegen, parallel oder im Wesentlichen parallel zu einer Ebene liegt, die von den Sammelschienen (12, 14, 16) des Sammelschienensystems (10) gebildet wird.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine Rogowskispule (212, 214, 216), bevorzugt alle Rogowskispulen, so in dem Sammelschienenadapter (100) angeordnet und befestigt sind, dass eine Ebene, in der die Spulenwicklungen der Rogowskispule (212, 214, 216) liegen, senkrecht oder im Wesentlichen senkrecht zu einer Ebene verläuft, die von den Sammelschienen (12, 14, 16) des Sammelschienensystems (100) gebildet wird.

Sammelschienenadapter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Unterdeckelement (200) mindestens zwei Aufnahmetaschen (292), bevorzugt schlitzförmige Aufnahmetaschen (292), jeweils für eine Strommessvorrichtung, insbesondere eine Rogowskispule (212, 214, 216) , umfasst, wobei die Aufnahmetaschen (292) jeweils eine Ebene definieren, die senkrecht oder im Wesentlichen senkrecht zu einer Ebene liegt, die von den Sammelschienen (12, 14, 16) des Sammelschienensystems (100) gebildet wird.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass das

Unterdeckelement (200) mindestens zwei Fußelemente (290) zur Befestigung des Sammelschienenadapters (100) an den Sammelschienen (12, 14, 16) umfasst, wobei sich jede der Aufnahmetaschen (292) für eine Strommessvorrichtung, insbesondere eine Rogowskispule (212, 214, 216), zumindest teilweise in ein Fußelement (290) erstreckt.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, dass die

Aufnahmetaschen (290) in Form von Sacklöchern ausgebildet sind.

Sammelschienenadapter nach einem der Ansprüche 3 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Rogowskispulen (212, 214, 216, 212“, 214“, 2i6‘) als Bauteil realisiert sind, das eine Plattenform, bevorzugt eine rechteckige Plattenform, insbesondere eine quadratische Plattenform, aufweist.

Sammelschienenadapter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass er eine elektronische Auswerteeinheit (400) umfasst.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die elektronische Auswerteeinheit (400) ein Gehäuse (420) umfasst, das an einer Stirnfläche des Sammelschienenadapters (100), insbesondere an einer Stirnfläche (284) des Unterdeckelements (200) des Sammelschienenadapters (100), befestigt werden kann, wobei das Gehäuse (420) bevorzugt ein oder mehrere Hakenelemente (442, 444, 440; 462, 464, 460) umfasst, die in zugehörige Öffnungen in einer Stirnfläche (284) des Sammelschienenadapters, insbesondere zugehörige Öffnungen in einer Stirnfläche (284) des Unterdeckelements (200) des Sammelschienenadapters (100), eingesetzt werden können.

Sammelschienenadapter nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, dass die elektronische Auswerteeinheit (400) an einer Stirnfläche (284) des Unterdeckelements (200) des Sammelschienenadapters befestigt werden kann, wobei der Sammelschienenadapter so ausgebildet ist, dass die elektronische Auswerteeinheit (400) durch das Oberdeckelement (300) an der Stirnfläche (284) des Unterdeckelements verriegelt wird, wenn sich Unterdeckelement (200) und Oberdeckelement (300) in ihrer Betriebsstellung befinden.

Sammelschienenadapter nach einem der Ansprüche 3 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Kontaktleitungen (112, 114, 116, 100) im Bereich der Rogowskispulen (212, 214, 216, 2i2‘, 214“, 2i6‘) abisoliert sind.

Sammelschienenadapter nach einem der Ansprüche 10 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass jede der Strommessvorrichtung, insbesondere jede der Rogowskispulen (212, 214, 216, 212‘, 214“, 2i6‘), mittels elektrischer Leitungen (220) mit der elektronischen Auswerteeinheit (400) verbunden sind.

Sammelschienenadapter nach einem der Ansprüche 10 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass die elektronische Auswerteeinheit (400) mindestens eine RJ-Buchse (470) zum Anschluss an eine Busanbindung umfasst.

Unterdeckelement (200) für einen Sammelschienenadapter (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Unterdeckelement (200) mindestens zwei Fußelemente (290) zur Befestigung des Unterdeckelements (200) an Sammelschienen (12, 14, 16; 10) umfasst, wobei das Unterdeckelement (200) mindestens zwei Aufnahmetaschen (292, 292“), bevorzugt schlitzförmige

Aufnahmetaschen (292), jeweils für eine Strommessvorrichtung, insbesondere eine Rogowskispule, umfasst, wobei die Aufnahmetaschen (292) jeweils eine Ebene definieren, die senkrecht oder im Wesentlichen senkrecht zu einer Ebene verläuft, die von den Sammelschienen (12, 14, 16; 10) gebildet wird, und wobei sich jede der Aufnahmetaschen (292) zumindest teilweise in ein Fußelement (290) erstreckt.