Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2020108706 - PRESSE-ÉTOUPE POUR CÂBLE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Ansprüche

1. Kabelverschraubung (13; 30), mit:

- einem Kabeldurchführgehfluse (13a), welches zweistöckig aus einem ersten Gehäusebauteil (10) und einem zweiten Gehäusebauteil (11) gebildet ist, die bei einer Montage an einer Wandöffhung (16) auf gegenüberliegenden Seiten der Wandöffhung (16) angeordnet und miteinander lösbar verbunden werden, um hierzwischen einen die Wandöffnung (16) umgebenden Wandabschnitt zu klemmen;

- einem Kabeldurchgang, welcher durch das Kabeldurchführgehäuse (13a) hindurch aus- gebildet ist, wenn das erste und das zweite Gehäusebauteil (10, 11) miteinander verbunden sind; und

> einer Kabeldichtung (18), welche an dem Kabeldurchführgehäuse (13a) mit einem Dichtkörper (19) gebildet ist der um den Kabeldurchgang hemm gebildet und ein hierin aufgenommenes Kabel dichtend aufnimmt;

wobei das Kabeldurchführgehäuse (13a) und der Dichtkörper (19) aus unterschiedlichen

Kunststoffmaterialien sind und der Dichtkörper (19) an das Kabeldurchführgehäuse (13a) einstückig angeformt ist

2. Kabelverschraubung (13; 30) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Dichtkörper (19) an dem ersten Gehäusebauteil (10) einstückig angeformt ist.

3. Kabelverschraubung (13; 30) nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Dichtkörper (19) an dem ersten Gehäusebauteil (10) endseitig in einem Endabschnitt einstöckig angeformt Ist, welches in dem zweiten Gehäusebauteil (11) angeordnet ist, wenn das erste und das zweite Gehäusebauteil (10, 11) miteinander verbunden sind.

4. Kabelverschraubung (13; 30) nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Dichtkörper (19) den Endabschnitt des ersten Gehäusebauteils (10) einstückig außen- und innenseitig umgreift.

5. Kabelverschraubung (13; 30) nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass der Dichtkörper (19) an dem zweiten Gehäusebauteil (11) einstückig angeformt ist.

6. Kabelverechraubung (13; 30) nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Dichtkörper (19) an dem zweiten Gehäusebauteil (11) innenseitig benachbart zu einer in Bezug auf die Wandöffnung (16) distalen stimseitigen Öffnung des zweiten Gehflusebau- teils (11) einstöckig angeformt ist, derart, dass beim Verbinden von ersten und zweitem Gehäusebauteil (10, 11) ein stimseitiger Pressabschnitt des ersten Gehäusebauteile (10) gegen den Dichtkörper (19) gepresst wird.

7, Kabelverechraubung (13; 30) nach mindestens einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an dem ersten Gehäusebauteil (10) außenseitig ein der Wandöffnung (16) zugeordneter Gewindeabschnitt (22) angeordnet ist welcher in die Wandöffnung (16) einschraubbar ist.

8. Kabelverschraubung (13; 30) nach mindestens einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an dem ersten Gehäusebauteil (10) außenseitig ein der Wandöffnung (16) zugeordneter konischer Steckabschnitt (23) angeordnet ist, welcher in die Wandöffnung (16) einsteckbar ist

9. Kabelverechraubung (13; 30) nach mindestens einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet dass der Dichtkörper (19) als Weichkomponente aus einem thermoplastischen Elastomer ist

10. Kabelverechraubung (13; 30) nach mindestens einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet dass die Kabeldichtung eine Kabelzugentlastung ausbildend ausgeführt ist

11. Kabelverschraubung (13; 30) nach mindestens einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an dem Kabefdurchführgehäuse (13a) ein die Wandöffnung (16) dichtender weiterer Dichtkörper (21) angeordnet ist, welcher an das Kabel- durchführgehäuse (13a) einstückig angeformt ist

12. Kabelverechraubung (13; 30) nach mindestens einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das zweite Gehäusebauteil (11) eine Schraubkappe

mit Innengewinde aufweist, die auf ein Außengewinde des ersten Gehäusebauteils (10) aufsch raubbar ist und hierbei den Dichtköiper (19) presst