Certains contenus de cette application ne sont pas disponibles pour le moment.
Si cette situation persiste, veuillez nous contacter àObservations et contact
1. (WO2019063831) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'ÉLÉMENTS GÉOMÉTRIQUES COMPLEXES CONTENANT DU CARBONE OU DU CARBURE DE SILICIUM
Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

Patentansprüche

Verfahren zum Herstellen eines komplexen geometrischen Bauteils enthaltend Kohlenstoff oder Siliziumkarbid umfassend die folgenden Schritte a) Bereitstellen eines Grünkörpers auf Basis von Kohlenstoff oder

Siliziumkarbid, welcher mittels eines 3D-Druckverfahrens hergestellt worden ist,

b) Nachverdichten des Grünkörpers mittels der chemischen Gasphaseninfiltration.

Verfahren nach Anspruch 1 , wobei der Grünkörper enthaltend Kohlenstoff gemäß Schritt a) unter Verwendung von Koks hergestellt worden ist.

Verfahren nach Anspruch 2, wobei der Koks ein grüner Koks, ein

carbonisierter oder ein graphitierter Koks ist.

Verfahren nach Anspruch 1 , wobei die chemische Gasphaseninfilitration gemäß Schritt b) unter Verwendung eines kohlenstoffhaltigen Gases erfolgt.

Verfahren nach Anspruch 1 , wobei die chemische Gasphaseninfiltration gemäß Schritt b) bei einer Temperatur zwischen 950 °C und 1400 °C wird.

Verfahren nach Anspruch 1 , wobei die chemische Gasphaseninfilitration gemäß Schritt b) bei einem Druck von 5 mbar - 50 mbar durchgeführt wird.

Verfahren nach Anspruch 1 , wobei die chemische Gasphaseninfilitration gemäß Schritt b) mit einer Begasungszeit von 100 - 400 Stunden

durchgeführt wird.

Verfahren nach Anspruch 1 , wobei nach Schritt a) ein Imprägnieren des Grünkörpers mit einem Imprägniermittel ausgewählt aus der Gruppe

bestehend aus einem Phenolharz, einem Furanharz, einer Zuckerlösung, einer Celluloselösung, einer Stärkelösung oder einem Pech erfolgt.

9. Verfahren nach Anspruch 8, wobei nach der Imprägnierung ein Karbonisier- ungsschritt des Grünkörpers erfolgt.

10. Verfahren nach einem der vorangehenden Ansprüche, wobei nach Schritt b) ein Graphitierungsschritt erfolgt.

1 1 . Bauteil hergestellt nach einem der vorangehenden Ansprüche umfassend Kohlenstoff, Graphit oder Siliziumkarbid.

12. Bauteil nach Anspruch 1 1 , wobei das Bauteil umfassend Kohlenstoff eine Dichte von mehr als 1 ,3 g/cm3, und das Bauteil umfassend Graphit eine Dichte von größer als 1 ,4 g/cm3 aufweist.

13. Bauteil nach Anspruch 1 1 , wobei das Bauteil umfassend Graphit eine

Wärmeleitfähigkeit von mehr als 30 W/m-K aufweist.

14. Bauteil nach Anspruch 1 1 , wobei das Bauteil umfassend Graphit eine

Biegefestigkeit von mehr als 10 MPA aufweist.

15. Verwendung eines Bauteils nach einem der Ansprüche 1 1 bis 14 als Bauteile für den chemischen Apparatebau, als Gießkern, als Gießform oder als Hohlkörper.