Certains contenus de cette application ne sont pas disponibles pour le moment.
Si cette situation persiste, veuillez nous contacter àObservations et contact
1. (WO2019042613) DISPOSITIF DE SURVEILLANCE DE CONNEXION ÉLECTRIQUE ET COUPLAGE DE TRACTION ÉLECTRIQUE
Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

Patentansprüche

1 . Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung

mit einem einer ersten Kupplungshälfte (10) zugeordneten Aktuator (1 ) und einem einer zweiten Kupplungshälfte (1 1 ) zugeordneten Aufnehmer (2), wobei

der Aktuator (1 ) und der Aufnehmer (2) zusammen einen berührungslosen kapazitiven, induktiven, magnetischen oder optischen Sensor ausbilden; dadurch gekennzeichnet, dass

der Aktuator (1 ) oder der Aufnehmer (2) auf oder in einem Zentrierstift (3) vorgesehen ist und das jeweils andere Bauteil, Aufnehmer (2) oder Aktuator, (1 ) in einer den Zentrierstift (3) umgebenden Zentrierbuchse (4) vorgesehen ist.

2. Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung gemäß Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass der Aktuator (1 ) wenigstens einen Magneten (5) und der Aufnehmer (2) einen Reed-Schalter (6) umfasst.

3. Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung gemäß Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass der Aktuator (1 ) wenigstens einen Magneten (5) oder einen ferromagnetischen Werkstoff umfasst und der Aufnehmer (2) eingerichtet ist, eine Magnetfeldstärke, eine Magnetfeldausrichtung und/oder Änderung in einer Magnetfeldstärke und/oder einer Magnetausrichtung zu erfassen.

4. Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung gemäß Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Aufnehmer (2) eingerichtet ist, eine Induktionsspannung oder eine Induktionsstromstärke und/oder Änderungen einer Induktionsspannung und/oder einer Induktionsstromstärke zu erfassen.

5. Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung gemäß einem der Ansprüche 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Aktuator (1 ) einen Dauermagneten umfasst.

6. Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung gemäß einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Zentrierstift (3) ein vorderes, beim Einschieben des Zentrierstiftes (3) in die Zentrierbuchse (4) führendes Ende (8) und ein hinteres, beim Einschieben des Zentrierstiftes (3) in die Zentrierbuchse (4) folgendes Ende (9) aufweist und der Aktuator (1 ) im Bereich des vorderen Endes (8) positioniert ist.

7. Steckverbindung mit einer ersten Kupplungshälfte (10) und einer zweiten Kupplungshälfte (1 1 ) und mit einer Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung gemäß einem der Ansprüche 1 bis 6, wobei

die erste Kupplungshälfte (10) den Zentrierstift (3) mit dem Aktuator (1 ) und die zweite Kupplungshälfte (1 1 ) die Zentrierbuchse (4) mit dem Aufnehmer (2) aufweist.

8. Elektrozugkupplung, umfassend eine erste Kupplungshälfte (10) und eine zweite Kupplungshälfte (1 1 ), wobei

die erste Kupplungshälfte (10) wenigstens einen ersten elektrischen Anschluss (12) und die zweite Kupplungshälfte (1 1 ) wenigstens einen zweiten elektrischen Anschluss (13) aufweist und

die beiden elektrischen Anschlüsse (12, 13) durch Kuppeln der beiden Kupplungshälften (10, 1 1 ) elektrisch miteinander kontaktierbar sind, gekennzeichnet durch

eine Steckverbindungsüberwachungsvorrichtung gemäß einem der Ansprüche 1 bis 6, wobei

die erste Kupplungshälfte (10) den Zentrierstift (3) mit dem Aktuator (1 ) und die zweite Kupplungshälfte (1 1 ) die Zentrierbuchse (4) mit dem Aufnehmer (2) umfasst.

9. Elektrozugkupplung gemäß Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektrozugkupplung als halbautomatische Kupplung, die ein automatisches Kuppeln der beiden Kupplungshälften (10, 1 1 ) und ein manuelles Lösen der beiden Kupplungshälften (10, 1 1 ) ermöglicht, oder als vollautomatische Kupplung, die ein automatisches Kuppeln und Lösen der beiden Kupplungshälften (10, 1 1 ) ermöglicht, ausgeführt ist.

10. Automatische Zugkupplung mit einer mechanischen Kupplung zum Übertragen von Zug- und/oder Druckkräften zwischen zwei Zugteilen wie Wagen und/oder Triebwagen und mit einer Elektrozugkupplung gemäß einem der Ansprüche 8 oder 9.