Certains contenus de cette application ne sont pas disponibles pour le moment.
Si cette situation persiste, veuillez nous contacter àObservations et contact
1. (WO2019034206) DISPOSITIF DE MESURE À CIBLE COOPÉRATIVE PASSIVE
Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

Schutzansprüche

System umfassend einen ersten elektroakustischen Wandler, der mit einer Abfrageeinheit verbunden ist, und mindestens einen zweiten

elektroakustischen Wandler, der mit einem Resonator verbunden ist, wobei der erste elektroakustische Wandler und der zweite elektroakustische Wandler einen akustischen Kanal bilden und der zweite elektroakustische Wandler mit dem Resonator ein passives kooperatives Target bildet, welches beim Empfang eines Abfragesignals der Abfrageeinheit über den akustischen Kanal ein Antwortsignal sendet und das Abfragesignal eine höhere Energie aufweist als das Antwortsignal.

System nach Anspruch 1 , wobei die Abfrageeinheit eine softwaredefinierte Abfrageeinheit ist.

System nach Anspruch 1 oder 2, wobei der erste und / oder der zweite elektroakustische Wandler ein, vorzugsweise bidirektionaler, Schallwandler, vorzugsweise für Ultraschall oder Infraschall, ist.

System nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei der Resonator ein

Resonator mit einer hohen Güte ist.

System nach einem der Ansprüche 1 bis 4, wobei der Resonator zumindest einen Teil der Energie des Abfragesignals solange aufgrund der hohen Güte in sich speichert, bis eine umgebungsbedingte Signalreflektion des

Abfragesignals abgeklungen ist.

System nach einem der Ansprüche 1 bis 5, wobei der Resonator ein, vorzugsweise piezoelektrischer, Dünnschichtresonator, ein dielektrischer Resonator oder ein Quarzstimmgabelresonator ist.

7. System nach einem der Ansprüche 1 bis 6, wobei der Resonator ein Eintor- Resonator ist.

8. System nach einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei der Resonator mindestens eine Resonanzfrequenz als Funktion einer Messgröße aufweist.

9. System nach Anspruch 8, wobei die Resonanzfrequenz

temperaturgangskompensiert ist.

10. System nach einem der Ansprüche 1 bis 9, wobei das Antwortsignal

gegenüber dem Abfragesignal in der Frequenz verschoben ist.

11. System nach einem der Ansprüche 1 bis 10, wobei das Abfragesignal,

vorzugsweise als mindestens ein rechteckformiger Abfrageimpuls und / oder ein Schwebungssignal und / oder eine frequenzmoduliertes Abfragesignal, von der Abfrageeinheit gesendet wird.

12. System nach einem der Ansprüche 1 bis 11, wobei das Abfragesignal,

vorzugsweise als mindestens ein rechteckformiger Abfrageimpuls, von einer Signalquelle gesendet wird, welches nicht die Abfrageeinheit ist.

13. System nach einem der Ansprüche 1 bis 12, wobei das passive kooperative Target keine aktiven elektronischen Bauelemente umfasst.

14. System nach einem der Ansprüche 1 bis 13, wobei das passive kooperative Target keine eigene Energiequelle umfasst.

15. System nach einem der Ansprüche 1 bis 14, wobei das passive kooperative Target seine zum Senden des Antwortsignals benötigte Energie über den akustischen Kanal aus dem Abfragesignal generiert.

16. System nach einem der Ansprüche 1 bis 15, wobei der der akustische Kanal in einem Frequenzbereich von 1 kHz bis 10 THz, vorzugsweise

einem ersten Frequenzbereich von 1 kHz bis 10 kHz, insbesondere 3 kHz bis 5 kHz, oder auch 5 kHz bis 10 kHz,

oder in einem zweiten Frequenzbereich von 10 kHz bis 50 kHz, insbesondere 10 kHz bis 19 kHz, oder auch 19 kHz bis 50 kHz, besonders bevorzugt 20 KHz bis 45 kHz oder 20 kHz bis 25 kHz oder 25 kHz bis 44 kHz oder 44 kHz bis 45 kHz.

einem dritten Frequenzbereich von 50 kHz bis 250 kHz, insbesondere 50 kHz bis 100 kHz, oder auch 100 kHz bis 250 kHz, oder

in einem vierten Frequenzbereich von 250 kHz bis 1 MHz, oder

in einem fünften Frequenzbereich von 1 MHz bis 10 MHz, oder

in einem sechsten Frequenzbereich von 10 MHz bis 100 MHz, oder

In einem siebten Frequenzbereich von 100 MHz bis 400 MHz, oder

in einem siebten Frequenzbereich von 400 MHz bis 600 MHz, oder

in einem achten Frequenzbereich von 600 MHz bis 900 MHz, oder

in einem neunten Frequenzbereich von 900 MHz bis 1 GHz, oder

in einem zehnten Frequenzbereich von 1 GHz bis 5 GHz, oder

in einem weiteren Frequenzbereich von 5 GHz bis 10 GHz, oder

auch in einem Frequenzbereich von 1 mHz bis zu 1 kHz, insbesondere 1 mHz bis 0,5 Hz, oder auch 0,5 Hz bis 1 Hz, insbesondere bevorzugt 1 Hz bis 500 Hz, insbesondere 1 Hz bis 100 Hz, vorzugsweise auch 70 Hz bis 95 Hz, oder auch 100 Hz bis 250 Hz, oder auch 250 Hz bis 1 kHz, sowie

in weiteren Frequenzbereichen von 20 Hz bis 20 kHz, oder 20 kHz bis 1 GHz, oder auch 1 GHz bis 10 THz liegt.