Certains contenus de cette application ne sont pas disponibles pour le moment.
Si cette situation persiste, veuillez nous contacter àObservations et contact
1. (WO2018087017) STATOR POUR UNE MACHINE ÉLECTRIQUE, EN PARTICULIER D’UN VÉHICULE AUTOMOBILE, AINSI QUE MACHINE ÉLECTRIQUE, EN PARTICULIER POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

Patentansprüche

1 . Stator (1 ) für eine elektrische Maschine (2), insbesondere eines Kraftfahrzeugs, mit wenigstens einem Blechpaket (4), in welchem eine Mehrzahl von von einem Kühlfluid zum Kühlen des Stators (1 ) durchströmbaren und sich in axialer Richtung (9) des Stators (1 ) erstreckenden Kühlkanälen (8) ausgebildet ist, dadurch gekennzeichnet, dass

der jeweilige Kühlkanal (8) in seiner Umfangsrichtung vollständig umlaufend durch das Blechpaket (4) begrenzt ist.

2. Stator (1 ) nach Anspruch 1 ,

dadurch gekennzeichnet, dass

der jeweilige Kühlkanal (8) als Kühlschlitz ausgebildet ist, dessen von dem Kühlfluid durchströmbarer Querschnitt eine Höhe (H) und eine gegenüber der Höhe (H) größere Breite (B) aufweist.

3. Stator (1 ) nach Anspruch 2,

dadurch gekennzeichnet, dass

die Breite (B) mindestens 2,5-mal größer, insbesondere mindestens 3-mal größer, als die Höhe (H) ist.

4. Stator (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass

sich der jeweilige Kühlkanal (8) zumindest über mehr als die Hälfte der in axialer Richtung (9) des Stators (1 ) verlaufenden Länge des Blechpakets (4) erstreckt.

5. Stator (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass

sich der jeweilige Kühlkanal (8) in axialer Richtung vollständig durch das Blechpaket (4) erstreckt.

6. Stator (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass

das Blechpaket (4) eine Mehrzahl von in Umfangsnchtung des Blechpakets (4) aufeinanderfolgenden Zähnen (6) und eine Mehrzahl von in Umfangsnchtung des Blechpakets (4) aufeinanderfolgenden, zwischen den Zähnen (6) angeordneten Nuten (7) zum zumindest teilweisen Aufnehmen wenigstens einer Wicklung aufweist.

7. Stator (1 ) nach Anspruch 6,

dadurch gekennzeichnet, dass

in dem jeweiligen Zahn (6) wenigstens einer der Kühlkanäle (8) zumindest teilweise verläuft ist.

8. Stator (1 ) nach Anspruch 7,

dadurch gekennzeichnet, dass

der wenigstens eine Kühlkanal (8) zumindest überwiegend, insbesondere vollständig, in dem jeweiligen Zahn (6) verläuft.

9. Stator (1 ) nach einem der Ansprüche 6 bis 8,

dadurch gekennzeichnet, dass

in dem jeweiligen Zahn (6) mehrere der Kühlkanäle (8) zumindest teilweise verlaufen.

10. Stator (1 ) nach Anspruch 9,

dadurch gekennzeichnet, dass

die mehreren, jeweils zumindest teilweise in dem jeweiligen Zahn (6)

verlaufenden Kühlkanäle (8) in radialer Richtung des Stators (1 )

aufeinanderfolgend angeordnet sind.

1 1 . Stator (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass

wenigstens einer der Kühlkanäle (8) in eine parallel zur axialen Richtung (9) des Stators (1 ) verlaufende erste Richtung (10) und wenigstens ein anderer der Kühlkanäle (8) in eine parallel zur axialen Richtung (9) des Stators (1 ) verlaufende und der ersten Richtung (10) entgegengesetzte zweite Richtung (1 1 ) von dem Kühlfluid durchströmbar ist.

12. Elektrische Maschine (2), insbesondere für ein Kraftfahrzeug, mit wenigstens einem Stator (1 ), welcher wenigstens ein Blechpaket (4) aufweist, in welchem eine Mehrzahl von von einem Kühlfluid zum Kühlen des Stators (1 )

durchströmbaren und sich in axialer Richtung des Stators (1 ) erstreckenden Kühlkanälen (8) ausgebildet ist,

dadurch gekennzeichnet, dass

der jeweilige Kühlkanal (8) in seiner Umfangsrichtung vollständig umlaufend durch das Blechpaket (4) begrenzt ist.