Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2014026702 - GROUPE DE CONSTRUCTION POUR UN ENSEMBLE DE FUSIBLES DE COMMUTATEURS AVEC DISPOSITIF DE MESURE ET PORTE-FUSIBLE POUR UN GROUPE DE CONSTRUCTION OU UN ENSEMBLE DE FUSIBLES DE COMMUTATEURS

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Ansprüche

1.) Baugruppe für eine Schaltersicherungsanordnung (10), wobei die Baugruppe eine

Messvorrichtung zur Ermittlung elektrischer Betriebswerte umfasst und wobei die Messvorrichtung eine Messelektronik (300) und mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) zur Anzeige mindestens eines der von der Messvorrichtung ermittelten elektrischen Betriebswerte aufweist, und wobei die Baugruppe mindestens eine Spulenvorrichtung (400) umfasst, die so ausgelegt ist, dass sie mittels Induktion Energie für die Messelektronik (300) und/oder die mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) zur Verfügung stellen kann.

2.) Baugruppe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die mindestens eine

Spulenvorrichtung (400) einen Spulenkörper (430) und mindestens eine Spulenwicklung (410, 420) aufweist.

3.) Baugruppe nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Spulenvorrichtung (400) mindestens zwei Spulenwicklungen (410, 420) umfasst, wobei mindestens eine erste Spulenwicklung (410) so ausgelegt ist, dass sie Energie für die Messelektronik (300) und/oder die mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) zur Verfügung stellt, wobei mindestens eine zweite Spulenwicklung (420) so mit der Messvorrichtung (300) verbunden ist, dass mittels der mindestens einen zweiten Spulenwicklung (420) und der Messelektronik (300) elektrische Betriebswerte ermittelt werden können.

4.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Messvorrichtung so ausgebildet ist, dass elektrische Betriebswerte für jede der Phasen der Baugruppe und/oder einer Schaltersicherungsanordnung (10) separat ermittelt werden können.

5.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Messvorrichtung für jede Phase eine eigene Messelektronik (300) umfasst.

6.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Messvorrichtung für jede Phase eine eigene Anzeigevorrichtung (120) umfasst.

7.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sie mindestens eine Spulenvorrichtung (400) für jede Phase umfasst.

8.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sie ein Gehäuse umfasst, wobei mindestens eine Messelektronik und/oder mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) und/oder mindestens eine Spulen Vorrichtung (400) in oder an dem Gehäuse angeordnet ist.

9.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sie mindestens einen Sicherungshalter (100) umfasst.

10.) Baugruppe nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass der mindestens einen

Sicherungshalter (100) eine Messelektronik (300), mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) und mindestens eine Spulenvorrichtung (400) umfasst.

11.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sie einen Akkumulator und/oder eine Batterie (660) und/oder eine Solarzelle (680) umfasst, der oder die so ausgelegt ist/sind, dass er/sie der Messvorrichtung Energie zuführen kann/können.

12.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sie einen N- Leiter umfasst, der direkt oder indirekt an die Messvorrichtung (300) angeschlossen ist.

13.) Baugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Baugruppe eine

Schaltersicherungsanordnung, insbesondere für Sammelschienensysteme, oder ein Einbaugerät ist, die eine oder mehrere Schaltersicherungseinheiten zur Aufnahme je eines Sicherungshalters (100) umfasst, der so ausgebildet ist, dass er einen Sicherungseinsatz aufnehmen kann.

14.) Sicherungshalter (100) für eine Baugruppe einer Schaltersicherungsanordnung oder für eine Schaltersicherungsanordnung (10), der so ausgebildet ist, dass er einen Sicherungseinsatz (200) aufnehmen kann, und der eine Messvorrichtung zur Ermittlung elektrischer Betriebswerte umfasst, wobei die Messvorrichtung eine Messelektronik (300) und mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) zur Anzeige mindestens eines der von der Messvorrichtung ermittelten elektrischen Betriebswerte aufweist, und wobei der Sicherungshalter (100) mindestens eine Spulenvorrichtung (400) umfasst, die so ausgelegt ist, dass sie mittels Induktion Energie für die Messelektronik (300) und/oder die mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) zur Verfügung stellen kann.

15.) Sicherungshalter nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass die mindestens eine

Spulenvorrichtung (400) einen Spulenkörper (430) und mindestens eine Spulenwicklung aufweist.

16.) Sicherungshalter nach Anspruch 14 oder 15, dadurch gekennzeichnet, dass die

Spulenvorrichtung (400) mindestens zwei Spulenwicklungen (410, 420) umfasst, wobei mindestens eine erste Spulenwicklung (410) so ausgelegt ist, dass sie Energie für die Messelektronik (300) und/oder die mindestens eine Anzeigevorrichtung (120) zur Verfügung stellt, wobei mindestens eine zweite Spulenwicklung so mit der Messvorrichtung (300) verbunden ist, dass mittels der mindestens einen zweiten Spulenwicklung (420) und der Messelektronik (300) elektrische Betriebswerte ermittelt werden können.

17.) Sicherungshalter nach einem der Ansprüche 14 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass er einen Akkumulator und/oder eine Batterie (660) und/oder eine Solarzelle (680) umfasst, der oder die so ausgelegt ist/sind, dass er/sie der Messvorrichtung (300) Energie zuführen kann/können.