PATENTSCOPE sera indisponible quelques heures pour des raisons de maintenance le mardi 19.11.2019 à 16:00 CET
Recherche dans les collections de brevets nationales et internationales
Certains contenus de cette application ne sont pas disponibles pour le moment.
Si cette situation persiste, veuillez nous contacter àObservations et contact
1. (WO2005061726) DETECTION QUANTITATIVE ET SPECIFIQUE D'UNE ESPECE ANIMALE DE TISSUS DU SYSTEME NERVEUX CENTRAL DANS DE LA VIANDE ET DES PRODUITS CARNES
Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

Ansprüche

1. Verfahren zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS- Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen,
gekennzeichnet durch die Schritte
a) Aufbereitung des Probenmaterials und RNA-Extraktion
b) Reverse Transkription der RNA in cDNA
c) Analyse der cDNA des GFAP-Gens in der Real Time-PCR

2. Verfahren gemäß Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet daß es spezifisch für die Tierarten Rind, Schaf, Ziege und Schwein ist

3. Verfahren gemäß Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet daß die Aufbereitung des Probenmaterials durch Homogenisation erfolgt, vorzugsweise aus einer Kombination vertikaler Rotations- und horizontaler Auf- und Ab- Bewegungen

4. Verfahren gemäß der vorhergehenden Ansprüche dadurch gekennzeichnet daß die RNA-Extraktion durch Lyse und Extraktion auf Phenolbasis erfolgt, so daß RNA auch aus Matrizes mit besonders hohem Fettsäuregehalt extrahiert wird.

5. Verfahren gemäß der vorhergehenden Ansprüche dadurch gekennzeichnet daß die Real Time-PCR für die Tierarten Rind, Schaf und Ziege durchgeführt wird mit
Primer RTGcowM56F2a 5'-ACC TGC GAC CTG GAG TCC T-3'
Primer RTGcowM56R2a 5'-CTC GCG CAT CTG CCG-3'
TaqManmgb-Sonde OptiR 6-FAM-ACT CGT TCG TGC CGC GC-MGB

6. Verfahren gemäß Anspruch 5 dadurch gekennzeichnet daß Primer RTGcowM56F2a oder Primer RTGcowM56R2a mit der TaqManmgb-Sonde OptiR verwendet wird.

7. Verfahren gemäß der vorhergehenden Ansprüche dadurch gekennzeichnet daß die Real Time-PCR für die Tierart Schwein mit folgenden Primern durchgeführt wird
Primer RTGpigM56F2 5'-GAC CTG CGA CGT GGA GTC CC-3'
Primer RTGpigM56R2 5'-TGG CGC TCC TCC TGC TCC -3'
TaqManmgb-Sonde OptiR 6-FAM-ACT CGT TCG TGC CGC GC-MGB

8. Verfahren gemäß Anspruch 7 dadurch gekennzeichnet daß Primer RTG RTGpigM56F2 oder Primer RTG pigM56R2 mit der TaqManmgb-Sonde OptiR verwendet wird.

9. Verfahren gemäß der vorhergehenden Ansprüche dadurch gekennzeichnet dass es in Hitze-behandeltem Fleisch und Fleischerzeugnisse durchgeführt wird.

10. Verwendung des Verfahrens gemäß Anspruch 1 zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen.

11. Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, mindestens enthaltend Materialien zur tierartspezifischen und quantitativen Analyse der GFAP cDNA.

12. Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, enthaltend Materialien zur RNA-Extraktion sowie geeignete Reaktionspuffer und /oder Materialien zur Reversen

Transkription der extrahierten GFAP mRNA

13. Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, gemäß Anspruch 12, dadurch gekenn- zeichnet dass die Materialien zur RNA-Extraktion RNAse freies Wasser, Reverse Transkriptase (RT)-Puffer, MgCI2, 2'-Desoxyribonukleosid-5'-triphosphat (dNTP, Random Hexamere, RNAse Inhibitor und Reverse Transkriptase sind.

14. Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, gemäß Anspruch 11 bis 13, dadurch gekennzeichnet dass eine Transkriptionskontrolle in Form einer GFAP mRNA zur Überwachung einer erfolgreichen Umschreibungsprozesses der isolierten GFAP mRNA in cDNA enthalten ist.

15.Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, gemäß Anspruch 11 bis 14, dadurch gekennzeichnet dass die Materialien zur Reversen Transkription der extrahierten GFAP mRNA zum Nachweis der Tierarten Rind, Schaf und Ziege Universal

PCR Master, MgCI2, Primer RTGcowM56F2a 5 -ACC TGC GAC CTG GAG TCC T-3', Primer RTGcowM56R2a 5'-CTC GCG CAT CTG CCG-3' und TaqManmgb-Sonde OptiR 6-FAM-ACT CGT TCG TGC CGC GC-MGB sind.

16. Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, gemäß Anspruch 11 -15, dadurch gekennzeichnet dass die Materialien zur Reversen Transkription der extrahierten GFAP mRNA zum Nachweis der Tierart Schwein Universal PCR Master, MgCI2) Primer RTGpigM56F25'-GAC CTG CGA CGT GGA GTC CC-3', Pri- mer RTGpigM56R2 5'-TGG CGC TCC TCC TGC TCC -3' und TaqManmgb- Sonde OptiR 6-FAM-ACT CGT TCG TGC CGC GC-MGB sind.

17. Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, gemäß Anspruch 11-16, dadurch gekenn- zeichnet dass er eine Positivkontrolle in Form der GFAP cDNA der Tierart Rind bzw. Schwein und eine Negativkontrolle in Form der GFAP cDNA der Tierart Rind bzw. Schwein, eine interne Amplifikationskontrolle, sowie Referenzproben zur Quantifizierung der untersuchten Testproben enthält.

18. Testkit zum tierartspezifischen und quantitativen Nachweis von ZNS-Gewebe in Fleisch und Fleischerzeugnissen, gemäß Anspruch 11 -17, dadurch gekennzeichnet dass die Referenzproben, Verdünnungsreihen, Proben mit definiertem ZNS-Gehalt und/oder ein Referenzgen sind.