Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2001079128 - CORPS EN VERRE A RESISTANCE RENFORCEE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Patentansprüche

1. Glaskörper mit erhöhter Festigkeit;
1.1 umfassend einen Grundkörper aus Glas sowie wenigstens eine auf diesen aufgebrachte Schicht;
1.2 wenigstens eine Schicht steht unter einer Druckspannung oder einer Zugspannung.

2. Glaskörper nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, daß
die Druck- oder Zugspannung im Bereich von 100 bis 1000 MPa liegt.

3. Glaskörper nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Schichtmaterial aus organischen oder anorganischen Materialien oder aus einem Gemisch oder einer Verbindung von organischen und anorganischen Materialien besteht.

4. Glaskörper nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch
gekennzeichnet, daß
die unter Spannung stehende Schicht die Oberfläche des
Glaskörpers ganz oder teilweise bedeckt.

5. Glaskörper nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch
gekennzeichnet, daß
der Grundkörper als Flachglas, gebogenes Flachglas oder als
Behälterglas vorliegt.

6. Glaskörper nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß
die Dicke des Grundkörpers im Bereich von 10 bis 1.500 μm liegt.

7. Glaskörper nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch
gekennzeichnet, daß der Grundkörper flexibel ist und die Dicke des Glases im Bereich von 10 bis 200 μm liegt.

8. Glaskörper nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch
gekennzeichnet, daß der Glaskörper zwei oder mehrere Schichten umfaßt, wobei wenigstens eine der zwei oder mehreren Schichten zum Schutz der unter Spannung stehenden Schicht bzw. Schichten aufgebracht wird.

9. Verfahren zum Herstellen eines Glaskörpers gemäß einem der
Ansprüche 1 bis 8, gekennzeichnet durch die folgenden
Verfahrensschritte:
9.1 eine oder mehrere Schichten wird bzw. werden durch Tauchen,
Aufschleudern, Aufwalzen oder Aufsprühen von organischen
Polymeren, anorganischen Materialien oder organisch modifizierten keramischen Materialien mittels Sol-Gel Technik auf das Glas
aufgebracht;
9.2 wenigstens eine Schicht wird zum Einstellen der erforderlichen
Schichtspannung nachbehandelt.

10. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß
die Schicht aus einem Polymer besteht, dessen Weiterreißfestigkeit mindestens 10N/mm beträgt.

11. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß
die Nachbehandlung durch thermische Trocknung,
elektromagnetische Strahlung, UV-Behandlung, UV/Ozonbehandlung, Coronabehandlung, Elektronenstrahlen, Beflammung erfolgt.

12. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch
gekennzeichnet, daß die Beschichtung im Vakuum unter Verwendung von physikalischen Aufdampf- oder Sputterprozessen erfolgt.

13. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch
gekennzeichnet, daß
die Beschichtung durch plasmaunterstützte Abscheidung aus der
Gasphase, durch Piasmapolymerisätion bzw. durch ein Plasma-Arc- Verfahren erfolgt.

14. Verfahren nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß
Metalle, Halbleiter, Metalloxide, Halbleiteroxide, Metallnitride,
-carbonitride, -oxynitride, -oxycarbide, Halbleiternitride, -carbonitride, -oxynitride, -oxycarbide oder Gemische und Verbindungen aus diesen Materialien eingesetzt werden.

15. Verfahren nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß
als Ausgangsmaterialien flüchtige Metallverbindungen oder flüchtige organische oder metallorganische Verbindungen eingesetzt werden.

16. Verfahren nach einem der Ansprüche 11 bis 14, dadurch
gekennzeichnet, daß
die Schichtspannung durch einen Bias, erzeugt durch Anlegen von
Gleichspannung oder Wechselspannung am Substrat, eingestellt wird.

17. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch
gekennzeichnet, daß die Beschichtung und Nachbehandlung
unmittelbar nach der Heißformgebung erfolgt.

18. Displays hergestellt mit Glassubstraten nach den Ansprüchen 1 bis
16.

19. Hard Disks hergestellt mit Glassubstraten nach den Ansprüchen 1 bis 16.

20. Elektrische Schaltungsträger hergestellt mit Glassubstraten nach den Ansprüchen 1 bis 16.

21. Gehärtetes Flachglas nach den Ansprüchen 1 bis 8, dadurch
gekennzeichnet, daß die Beschichtung auf mindestens einer Seite weitere Funktionsmerkmale erfüllt.

22. Gehärtetes Flachglas nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Beschichtung auf mindestens einer Seite als
Entspiegelungsschicht wirkt.

23. Gehärtetes Flachglas nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Beschichtung auf mindestens einer Seite als Reflexions- oder Absorptionsschicht wirkt.

24. Gehärtetes Flachglas nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Beschichtung auf mindestens einer Seite als Diffusionssperre wirkt.

25. Gehärtetes Flachglas nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Beschichtung auf mindestens einer Seite als
photoempfindliche Schicht wirkt.

26. Gehärtetes Flachglas nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Beschichtung auf mindestens einer Seite als Polarisator wirkt.

7. Gehärtetes Flachglas nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Beschichtung auf mindestens einer Seite zur
Informationsspeicherung dient.