Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO1999002568 - PROCEDE DE PRODUCTION DE DERIVES DE CELLULOSE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]
Patentansprüche

1. Verfahren zur Herstellung von Hydroxyalkylcellulose-Ethem aus der Reaktion von Alkenoxiden und aktivierter Cellulose, dadurch gekennzeichnet, daß die Cellulose wie folgt vorbehandelt wird:

a) Inkubation in einer Pufferlösung oder Wasser oder einem Lösungsmittel-Puffer- bzw. Wassergemisch und Endoglucanase,

b) Trennung der mit Endoglucanase vorbehandelten Cellulose von dem

Puffer- oder Wasser- oder Lösungsmittel-Puffer- bzw. Wassergemisch,

c) Umsetzung der aktivierten Cellulose zu substituierten Cellulose-Derivaten durch Reaktion mit Alkenoxiden in Anwesenheit von katalyti- schem Alkali.

2. Verfahren gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß man aus Pilzen, Bakterien und Pflanzen, bevorzugt aus den Pilzen Trichoderma reesei, Humi- cola insolens und Bakterien der Genera Bacillus, Cellulomonas, Sporo-cyto- phaga, Cytophaga, Clostridium oder Denimax Ultra L® verwendet.

3. Verfahren gemäß Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Inkubation bei einer Temperatur zwischen 0°C und 100°C, bevorzugt zwischen 10°C und 80°C, besonders bevorzugt zwischen 50°C und 60°C über 0,1 bis 24 Stunden, bevorzugt über 0,5 bis 15 Stunden, besonders bevorzugt über 2 bis 5

Stunden durchgeführt wird. .

4. Verfahren gemäß einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Inkubation in Wasser oder Puffer oder in einem Lösungsmittel-Puffer bzw. Wassergemisch mit einer Puffer-Konzentration in der wässrigen Phase zwischen 0 und 1000 mM, bevorzugt zwischen 10 bis 100 mM, besonders bevorzugt bei 50 mM und einem pH-Wert zwischen 1 und 13, bevorzugt zwischen 2 und 10, besonders bevorzugt zwischen 5 und 7,5 durchgeführt wird.

5. Verfahren gemäß einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Inkubation mit Endoglucanase-Enzym in einer Konzentration von 0,01 bis

50 %, bevorzugt 0,5 bis 30%, besonders bevorzugt 3 bis 15% der Cellulose- Masse, durchgeführt wird.

6. Verfahren gemäß einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Inkubation in Anwesenheit einer geeigneten Konzentration von Bioziden zur Verhinderung des Wachstums von Mikroorganismen und Pilzen durchgeführt wird.