Recherche dans les collections de brevets nationales et internationales
Une partie du contenu de cette demande n'est pas disponible pour le moment.
Si cette situation persiste, contactez-nous auObservations et contact
1. (WO1980000547) APPAREIL A CLOUER
Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique
Patentansprüche :

1. Nagelgerät in Form eines Hammers ,
dadurch gekennzeichnet ,
dass in dessen Stiel (10) ein Magazin (11) für Nägel
(N) vorgesehen ist, das mit einem Kanal (13) kommuniziert, der zu einem Umlenkorgan (14) führt, welch'
letzterem sich beim Hammerkopf (20) ein Auffangele- ent (15) anschliesst, wobei im Kanal (13) ein Nagelarretierer (30) und im Bereich des Hammerkopfes (20)
sowie des Auffangelementes (15) ein Permanentmagnet
(21) und ein bezüglich der Schlagfläche (20') des
Hammerkopfes zurückversetzter Anschlag (16) angeordnet ist, der sich über dem durchgelassenen Nagel (N, ) be- findet,

2. Nagelgerät nach Anspruch 1 ,
dadurch gekennzeichnet ,
dass der Nagelarretierer (30) einen Kipphebel (32) mit zwei Zungen (33, 33') umfasst, von denen je nach der
Lage des Kipphebels die eine oder die andere in den
Kanal (13) hineinragt.

3. Nagelgerät nach Anspruch 1 ,
'dadurch gekennzeichnet,
dass das Umlenkorgan (14) durch einen flachen, gekrümmten Hohlraum gebildet ist.

4. Nagelgerät nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet ,
dass der Permanentmagnet (21) vorjdem Auffangelement
(15), welch1 letzteres durch eine Gabel gebildet ist,
angeordnet ist.

5. Nagelgerät nach Anspruch 4,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Permanentmagnet (21) dem Umlenkorgan (14)

OMPI
/., W1PO * zugekehrt, am Hammerkopf (20) festgelegt ist.

6. Nagelgerät nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Anschlag (16) einen Teil des Stieles (10) bildet.

7. Nagelgerät nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Anschlag (16) einen Teil des Hammerkopfes (20) bildet.

,