Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. DE102019129663 - Feststellung der Bewegung eines Schienenfahrzeugs

Office Allemagne
Numéro de la demande 102019129663
Date de la demande 04.11.2019
Numéro de publication 102019129663
Date de publication 04.06.2020
Type de publication A1
CIB
B61L 29/00
BTECHNIQUES INDUSTRIELLES; TRANSPORTS
61CHEMINS DE FER
LCONTRÔLE DU TRAFIC FERROVIAIRE; SÉCURITÉ DU TRAFIC FERROVIAIRE
29Dispositifs de sécurité ou de signalisation pour le croisement des trafics rail et route
CPC
B61L 1/16
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
61RAILWAYS
LGUIDING RAILWAY TRAFFIC; ENSURING THE SAFETY OF RAILWAY TRAFFIC
1Devices along the route controlled by interaction with the vehicle or vehicle train, ; e.g. pedals
16Devices for counting axles; Devices for counting vehicles
B61L 29/228
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
61RAILWAYS
LGUIDING RAILWAY TRAFFIC; ENSURING THE SAFETY OF RAILWAY TRAFFIC
29Safety means for rail/road crossing traffic
08Operation of gates; Combined operation of gates and signals
18Operation by approaching rail vehicle or rail vehicle train
22electrically
228using optical means
Déposants Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Inventeurs Clauer Dana
Prueglmeier Marco
Irrenhauser Thomas
Wuddi Philipp
Données relatives à la priorité 10 2018 130 590.7 30.11.2018 DE
Titre
(DE) Feststellung der Bewegung eines Schienenfahrzeugs
Abrégé
(DE)

Die Erfindung betrifft insbesondere ein Verfahren zur Feststellung einer Bewegung eines Schienenfahrzeugs, insbesondere ein Güter- oder Personenzug, in einer Warnzone (120) eines Bahnübergangs (100), dadurch gekennzeichnet, dass das Verfahren aufweist: Bestimmen (10) einer ersten Temperatur (210) in der Warnzone (120) des Bahnübergangs (100) oder in einem Teilbereich der Warnzone (120) zu einem ersten Zweitpunkt. Bestimmen (20) einer zweiten Temperatur (220) in der Warnzone (120) des Bahnübergangs (100) oder in einem Teilbereich der Warnzone (120) zu einem zweiten Zweitpunkt. Dabei liegt der erste Zeitpunkt zeitlich vor dem zweiten Zeitpunkt. Vergleichen (30) der ersten Temperatur (210) mit der zweiten Temperatur (220). Zeigt der Vergleich, dass die zweite Temperatur (220) höher ist als die erste Temperatur (210), weist das Verfahren ein Ausgeben (35) eines Warnsignals (160) und ein Veranlassen (37) einer Sperrung des Bahnübergangs (100) auf. embedded image

Également publié en tant que