Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. DE112010004140 - Dynamischer Austausch von Replikat-Datenträgern in einem Verbund

Office
Allemagne
Numéro de la demande 112010004140
Date de la demande 21.10.2010
Numéro de publication 112010004140
Date de publication 25.10.2012
Type de publication B4
CIB
G06F 11/20
GPHYSIQUE
06CALCUL; COMPTAGE
FTRAITEMENT ÉLECTRIQUE DE DONNÉES NUMÉRIQUES
11Détection d'erreurs; Correction d'erreurs; Contrôle de fonctionnement
07Réaction à l'apparition d'un défaut, p.ex. tolérance de certains défauts
16Détection ou correction d'erreur dans une donnée par redondance dans le matériel
20en utilisant un masquage actif du défaut, p.ex. en déconnectant les éléments défaillants ou en insérant des éléments de rechange
G06F 11/16
GPHYSIQUE
06CALCUL; COMPTAGE
FTRAITEMENT ÉLECTRIQUE DE DONNÉES NUMÉRIQUES
11Détection d'erreurs; Correction d'erreurs; Contrôle de fonctionnement
07Réaction à l'apparition d'un défaut, p.ex. tolérance de certains défauts
16Détection ou correction d'erreur dans une donnée par redondance dans le matériel
CPC
G06F 11/1417
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
11Error detection; Error correction; Monitoring
07Responding to the occurrence of a fault, e.g. fault tolerance
14Error detection or correction of the data by redundancy in operation
1402Saving, restoring, recovering or retrying
1415at system level
1417Boot up procedures
G06F 11/2046
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
11Error detection; Error correction; Monitoring
07Responding to the occurrence of a fault, e.g. fault tolerance
16Error detection or correction of the data by redundancy in hardware
20using active fault-masking, e.g. by switching out faulty elements or by switching in spare elements
202where processing functionality is redundant
2046where the redundant components share persistent storage
G06F 11/2056
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
11Error detection; Error correction; Monitoring
07Responding to the occurrence of a fault, e.g. fault tolerance
16Error detection or correction of the data by redundancy in hardware
20using active fault-masking, e.g. by switching out faulty elements or by switching in spare elements
2053where persistent mass storage functionality or persistent mass storage control functionality is redundant
2056by mirroring
G06F 11/2069
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
11Error detection; Error correction; Monitoring
07Responding to the occurrence of a fault, e.g. fault tolerance
16Error detection or correction of the data by redundancy in hardware
20using active fault-masking, e.g. by switching out faulty elements or by switching in spare elements
2053where persistent mass storage functionality or persistent mass storage control functionality is redundant
2056by mirroring
2069Management of state, configuration or failover
Déposants International Business Machines Corporation
Inventeurs Sarkar Prasenjit
SEAMAN Mark James
Bashir Ahmed Mohammad
Sarkar Soumitra
Mandataires Spies & Behrndt Patentanwälte PartG mbB
Données relatives à la priorité 12605758 26.10.2009 US
Titre
(DE) Dynamischer Austausch von Replikat-Datenträgern in einem Verbund
Abrégé
(DE)

Neustartverfahren, wobei das Neustartverfahren umfasst: Anordnen jedes Knotens in einem Verbund mit einer Auflistung von zwei Start-Datenträgern; Speichern der Auflistung der Start-Datenträger für jeden Knoten in einem Flash-Speicher jedes Knotens, wobei das Speichern ein Definieren der Start-Datenträgerliste in der Weise beinhaltet, dass sie einen ersten logischen Pfad zwischen einem Knoten und einem primären Speicherteilsystem und einen zweiten logischen Pfad zwischen dem Knoten und einem sekundären Speicherteilsystem umfasst, wobei der erste logische Pfad auf den bevorzugten Start-Datenträger zeigt und der zweite logische Pfad auf einen nichtbevorzugten Start-Datenträger zeigt; Wechseln der Rollen des ersten und des zweiten logischen Pfades in Reaktion auf einen dynamischen Austausch von Replikat-Datenträgern für jeden Knoten, der an dem dynamischen Austausch von Replikat-Datenträgern beteiligt ist, wobei das Wechseln das Leiten des ersten logischen Pfades zu dem nichtbevorzugten Start-Datenträger in dem sekundären Speicherteilsystem und das Leiten des zweiten logischen Pfades zu dem bevorzugten Start-Datenträger in der primären Speicherteilsystem beinhaltet; und Ändern der Anordnung des ersten und des zweiten logischen Pfades in einem dritten Knoten während eines Neustarts des dritten Knotens, der während des dynamischen Austauschs von Replikat-Datenträgern inaktiv war, wobei das Verfahren zusätzlich für den dritten Knoten, der während des dynamischen Austauschs von Replikat-Datenträgern inaktiv war, ein Abfragen der Auflistung der Start-Datenträger in einem lokalen Flash-Speicher und das Starten des Knotens von dem ersten logischen Pfad, der in dem Flash-Speicher gekennzeichnet ist, umfasst. embedded image