Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2004063537 - GALET SUIVEUR COMMUTABLE DE MECANISME DE DISTRIBUTION D'UN MOTEUR A COMBUSTION INTERNE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]
Patentansprüche

1. Direkt wirkender, schaltbarer Nockenfolger (1) eines Ventiltriebs einer Brennkraftmaschine oder schaltbares Abstützelement für einen hebelartigen Nocken- folger eines Ventiltriebs einer Brennkraftmaschine, mit einem mit einer Axialaussparung (2) versehenen Gehäuse (3), in welcher Axialaussparung (2) ein relativ zum Gehäuse (3) axial bewegliches Innenelement (4) eingeschlossen ist, wobei das Gehäuse (3) und das Innenelement (4) in einer axialen Relativstellung zueinander über Koppelmittel (5) miteinander koppelbar sind, wobei in einer Querbohrung (6) des Innenelements (4) ein Kolben (7) mit einem Innenmantelabschnitt (8) befestigt ist, welcher Kolben (7) mit einem Außenmantelab- schnitt (9) in ein Langloch (10) des Gehäuses (3) zur Verhinderung dessen Verdrehung zum Innenelement (4) eingreift, wobei ein Ende (11) des Langlochs (10) einen Höhenanschlag für einen zugewandten Kontaktbereich (12) des Außenmantelabschnitts (9) zur Definierung der Relativstellung bildet, dadurch gekennzeichnet,
• daß zumindest der Kontaktbereich (12) des Außenmantelabschnitts (9) des Kolbens (7) sich konusartig erweiternd oder verjüngend hergestellt ist, wobei das obere Ende (11) des Langlochs (10) des Gehäuses (3) hierzu ähn- lieh angeschrägt ist und wobei der Kolben (7) über eine Schraubverbindung

(13) im Bereich seines Innenmantelabschnitts (8) in der Querbohrung (6) befestigt ist.

2. Nockenfolger oder Abstützelement nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet,
• daß wenigstens eines der Elemente Außenmantelabschnitt (9) des Kol- bens (7) / oberes Ende (11 ) des Langlochs (10) konvex ballig ausgeführt ist.

3. Nockenfolger oder Abstützelement nach Anspruch 1 , dadurch gekenn- zeichnet,
• daß der Kolben (7) über eine Preßverbindung (14) im Bereich seines In- nenmantelabschnitts (8) zusätzlich in der Querbohrung (6) gehalten ist.

4. Nockenfolger oder Abstützelement nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet,
• daß im Bereich der Schraubverbindung (13) des weiteren reibungserhö- hende Mittel wie Lacke, Kunststoffe, aufgetragene Schichten appliziert sind.

5. Nockenfolger oder Abstützelement nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet,
• daß über die Tiefe der Schraubverbindung (13) ein Spiel des Koppelmit- tels in seinem gekoppelten Zustand in einer Aufnahme (15) des Gehäuses (3) eingestellt ist.

6. Nockenfolger oder Abstützelement nach Anspruch 1 , dadurch gekenn- zeichnet,
• daß der Kolben (7) radial über einen Außenmantel (16) des Gehäuses (3) hinausgeführt ist.

Nockenfolger oder Abstützelement nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet,
• daß der Kolben (7) mit wenigstens einem achsparallelen Luftdurchtritt

(17) versehen ist.