Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2020156778 - SOUPAPE D’ADMISSION POUR POMPE HAUTE PRESSION DESTINÉE À ACHEMINER DU CARBURANT VERS UN MOTEUR À COMBUSTION INTERNE ET POMPE COMPORTANT UNE TELLE SOUPAPE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Ansprüche

1. Ansaugventil (6) für eine Hochdruckpumpe (1) für die Zufuhr von Kraftstoff an einen Verbrennungsmotor; wobei das Ansaugventil (6) ausgestaltet ist, um einen Kanal zwischen einer Ansaugkammer (5) und einer Kompressionskammer (19) der Hochdruckpumpe (1) selektiv zu öffnen und zu schließen; wobei das Ansaugventil (6) Folgendes umfasst:

- ein bewegliches Verschlussorgan (9), das einen zylindrischen Schaft (12) umfasst, der ein erstes Ende (13) und ein zweites Ende (14) hat, das mit einem Verschluss (15) versehen ist;

- einen Ventilkörper (10), in dem ein durchgehendes Loch (16) zur Aufnahme des Schafts (12) des Verschlussorgans (9) geschaffen ist und bei dem das erste Ende (13) des Verschlussorgans (9) auf einer Seite des Ventilkörpers (10) in die Ansaugkammer (5) ragt; wobei der Verschluss (15) auf der entgegengesetzten

Seite des Ventilkörpers (10) herausragt und eine Dichtfläche (21) umfasst, die ausgestaltet ist, um selektiv im Anschlag gegen eine zweite Außenfläche (22) des Ventilkörpers (10) zu sein, die der Kompressionskammer (19) zugewandt ist;

wobei die zweite Außenfläche (22) des Ventilkörpers (10) eine kegelstumpfförmige Fläche ist;

dadurch gekennzeichnet, dass

die Dichtfläche (21) des Verschlusses (15) eine toroidale Fläche mit kreisförmiger Mantellinie ist.

2. Ventil laut Anspruch 1, bei dem der Kontaktbereich zwischen der Dichtfläche (21) des Verschlusses (15) und der zweiten Außenfläche (22) des Ventilkörpers (10) sich im Wesentlichen in der Mitte der zweiten Außenfläche (22) des Ventilkörpers (10) befindet.

3. Ventil laut einem beliebigen der vorhergehenden Ansprüche, bei dem der Verschluss (15) eine untere ebene Fläche (20) umfasst, die rechtwinkelig zur Achse (Al) des Schafts (12) und der Kompressionskammer (19) zugewandt ist, und eine Seitenfläche (27), die parallel zur Achse (Al) des Schafts (21) zur Verbindung zwischen der unteren ebenen Fläche (20) und der Dichtfläche (21) ist; wobei die Mitte der kreisförmigen Mantellinie, die die toroidale Fläche (21) definiert, im Inneren des Verschlusses (15) ist.

4. Ventil laut Anspruch 3, bei dem die Mitte der kreisförmigen Mantellinie, die die toroidale Fläche (21) definiert, sich im Wesentlichen an der unteren ebenen Fläche (20) des Verschlusses (15) befindet.

5. Ventil laut Anspruch 4, bei dem die Mitte der kreisförmigen Mantellinie, die die toroidale Fläche (21) definiert, sich in einem Abstand von der Verbindung zwischen der unteren ebenen Fläche (20) und der Seitenfläche (27) befindet, der kleiner als der Abstand von der Achse (Al) des Schafts (12) ist.

6. Ventil laut Anspruch 5, bei dem der Radius der kreisförmigen Mantellinie eine Länge im Wesentlichen gleich zur Hälfte des Abstands zwischen der

Seitenfläche (27) und der Achse (Al) des Schafts (12) hat.

7. Ventil laut Anspruch 5, bei dem die kreisförmige Mantellinie, die die toroidale Fläche (21) definiert, die Achse (Al) des Schafts (12) nicht durchschneidet.

8. Hochdruckpumpe (1) mit mindestens einem Pumpkolben für die Zufuhr von Kraftstoff, vorzugsweise Diesel, zu einem Verbrennungsmotor, wobei die Pumpe Folgendes umfasst:

a) einen Kopfteil (2), in dem Folgendes geschaffen ist:

- mindestens ein Zylinder (3), der eine Achse Al zur Aufnahme des Pumpkolbens hat, wobei der Kolben im Zylinder (3) beweglich ist, um selektiv Kraftstoff aus einer Ansaugkammer (5) außerhalb des Kopfteils (2) in eine Kompressionskammer (19) in der Nähe des Zylinderkopfes (3) zu holen und zu komprimieren;

- eine Ansaugleitung (4), um die Ansaugkammer (5) zu speisen;

- eine Druckleitung (7) zum Ablass des von der Kompressionskammer (19) komprimierten Kraftstoffs;

b) ein Ansaugventil (6) laut einem beliebigen der vorhergehenden

Ansprüche, um den Kraftstoff selektiv von der Ansaugkammer (5) der Kompressionskammer (19) zuzuführen.

9. Pumpe laut Anspruch 8, bei der die Achse (Al) des Zylinders (3) mit der Achse des Ansaugventils (6) zusammenfällt und bei der der Ventilkörper (10) in einem Stück mit dem Kopfteil (2) ist.

10. Pumpe laut Anspruch 8, bei der der Radius der kreisförmigen Mantellinie kleiner als die Hälfte des Radius des Zylinders (3)ist.