Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2000030809 - MEULE DE RECTIFICATION DU TYPE A EVENTAIL

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Patentansprüche

1. Fächerschleifscheibe mit einem Trägerteller, auf dessen Umfangzone fächerartig oder dachziegelartig einander überlappende Lamellen angeordnet sind, dadurch gekennzeichnet, daß die Lamellen (10) aus ersten Lamel-len (12), bestehend aus einer Unterlage (14), einer auf die Unterlage aufgebrachten Grundbindungsschicht (15), einer auf die Grundbindungsschicht aufgebrachten Streulage aus Schleifkorn (16) und einer auf die Schleifkomstreulage (16) aufgebrachten Deckschicht (18), und aus zweiten Lamellen (20), bestehend aus einer Unterlage (22) und einer auf die Unterlage aufgebrachten
Schicht (24) mit schleifaktiven Stoffen, bestehen.

2. Fächerschleifscheibe nach Anspruch 1, dadurch ge-kennzeichnet, daß jede (n+l)-te Lamelle (10) (n = 1, 2,

3. 4, ...) als erste oder zweite Lamelle (12 oder 20) ausgebildet ist.

3. Fächerschleifscheibe nach Anspruch 1, dadurch ge-kennzeichnet, daß abwechselnd Gruppen von ersten Lamellen (12) und Gruppen von zweiten Lamellen (20) vorgesehen sind.

4. Fächerschleifscheibe nach Anspruch 3, dadurch ge-kennzeichnet, daß die Anzahl der Lamellen pro Gruppe gleich oder unterschiedlich ist.

5. Fächerschleifscheibe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Deckschicht (18) der ersten Lamellen (12) mit schleifaktiven Stoffen versehen ist.

6. Fächerschleifscheibe nach Anspruch 1 oder 5, dadurch gekennzeichnet, daß die schleifaktiven Stoffe aus Kaliumfluoroborat , Kryolith, Galciumfluorid oder Chio-lith bestehen.

7. Fächerschleifscheibe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Schleifkörn der Fächerschleifscheibe aus Zirkonkorund oder Sinterkorund oder einer Mischung aus beiden besteht.