Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2011060939 - PROCÉDÉ DE FABRICATION DE DIODES ÉLECTROLUMINESCENTES ORGANIQUES STRUCTURÉES, ET LEUR UTILISATION

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Patentansprüche

1. Verfahren zur Herstellung einer strukturierten organischen Leuchtdiode (OLED) , bei dem

a) in einem ersten Schritt auf einem mit Indium- Zinnoxid beschichteten Träger eine Lochinjektionsschicht abgeschieden abgeschieden wird, b) die Abscheidung mindestens einer

Emitterschicht und einer Kathode erfolgt und c) anschließend die OLED verkapselt wird,

d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t ,

dass die Lochinjektionsschicht und/oder die Emitterschicht strukturiert abgeschieden wird.

2. Verfahren nach Anspruch 1,

dadurch gekennzeichnet, dass bei der Abscheidung der Lochinjektionsschicht zunächst eine erste homogene Lochinjektionsschicht und anschließend eine zweite strukturierte Lochinjektionsschicht oder eine strukturierte Passivierungsschicht mittels Ink-Jet-Druck abgeschieden wird.

3. Verfahren nach Anspruch 2 ,

dadurch gekennzeichnet, dass die Abscheidung der homogenen Lochinjektionsschicht mittels Spin- Coating oder Ink-Jet-Druck erfolgt.

4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass bei der Abscheidung der Emitterschicht in einem ersten Schritt auf der Lochinjektionsschicht oder der Passivierungsschicht eine homogene Emitterschicht mittels Spin-Coating oder Ink-Jet-Druck abgeschieden wird und anschließend in einem zweiten

Schritt auf dieser homogenen Emitterschicht eine strukturierte Emitterschicht mittels Ink-Jet- Druck abgeschieden wird.

5. Verfahren nach einem der Ansprüche 2 bis 4,

dadurch gekennzeichnet, dass über das Verhältnis der abgeschiedenen Mengen für die homogenen und die strukturierten Schichten der Kontrast der Strukturierung eingestellt wird.

6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass zwischen den

Abscheideschritten die abgeschiedenen Schichten getrocknet werden, insbesondere bei Temperaturen im. Bereich von 80 bis 180°C.

7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass die Lochinjektionsschichten ein Lochinjektionsmaterial ausgewählt aus den Gruppen der wässrigen Dispersionen von Poly (3, 4-ethylendioxythiophen) poly ( styrensulfonat ) , Poly (thiophen-3- (2- (2-methoxyethoxy) - ethoxy) -2 , 5-diyl (sulfoniert) oder Polyanilin enthalten .

8. Verfahren nach dem vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Lochinjektionsmaterial aus einem wässrigen Lösungsmittelgemisch, insbesondere aus Wasser, Isopropanol, Ethylenglykol und einem Haftvermittler, abgeschieden wird.

9. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass die Emitterschicht als Emitter einen Singulettemitter , insbesondere ein konjugiertes Polymer ausgewählt aus der Gruppe bestehend aus substituierten Poly(p-arylenvinylen) -Derivaten, Polyfluorenen, Polycarbazolen, Poly (arylen-1 , 3, 4 -oxadiazolen, Poly (p-phenylen) -Derivaten, Polythiophenen sowie Verbünde, Legierungen oder Blends hiervon und/oder einen Triplettemitter, insbesondere Iridiumkomplex aus niedermolekularen oder polymeren Elektronen- oder. Lochleitern, enthält.

10. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass der Emitter für die Abscheidung mittels Spin-Coating zunächst in einem organischen Lösungsmittel, insbesondere Toluol, Xylol, Chlorbenzol oder Chloroform gelöst wird .

11. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass der Emitter für die Abscheidung mittels Ink-Jet-Druck zusätzlich ein Lösungsmittel zur Erhöhung des Siedepunktes, insbesondere ausgewählt aus der Gruppe bestehend aus Dichlorbenzol , Trichlorbenzol oder

Mesitylen, zugesetzt wird.

12. Strukturierte organische Leuchtdiode (OLED) herstellbar nach einem der vorhergehenden Ansprüche .

13. Selbstleuchtendes Sicherheitsbauelement enthaltend eine strukturierte organische Leuchtdiode (OLED) nach Anspruch 12.

14. Verwendung der strukturierten organischen

Leuchtdiode nach dem vorhergehenden Anspruch als selbstleuchtende Sicherheitsbauelemente, insbesondere zum Nachweis und zur Kontrolle von Produkten .