Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. WO2007107390 - FERRURE D'UNE FENÊTRE OU D'UNE PORTE

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]
Patentansprüche

1. Beschlag, bei dem am Flügel (2) ein Kabel (56) zur Übertragung von Signalen und/oder Energie vorgesehen ist, wobei das Kabel (56) in einer offenen Beschlagnut (60) am Falz (61 ) des Flügels (2) verlegt ist und die

Beschlagnut (60) zur Aufnahme eines Beschlages (3, 6) dient, der in der Beschlagnut (60) befestigt wird, dadurch gekennzeichnet,
dass an dem Beschlag (3, 6) ein Führungsstück (66) vorgesehen ist, welches zumindest eine Bohrung (67) zur Aufnahme einer
Befestigungsschraube (68) des Beschlages (3, 6) aufweist, und welches

Mittel (75, 76) zur Führung des Kabels (56) neben der Bohrung (67) beinhaltet.

2. Beschlag nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet,
dass das Führungsstück (66) Anschraublaschen (79) zum Durchtritt von Befestigungsschrauben aufweist, mit denen das Führungsstück (66) am

Nutgrund (65) befestigbar ist.

3. Beschlag nach einem der Ansprüche 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Führungsstück (66) einen im Wesentlichen W-förmigen Querschnitt aufweist und die Bohrung (67) entlang der Längsmittelachse des Querschnitts verläuft und die Mittel aus seitlich neben der Bohrung

(67) verlaufenden U-förmigen Aufnahmen (74, 75) für das Kabel (56) bestehen.

4. Beschlag nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet,
dass die U-förmigen Aufnahmen (74, 75) aus einem entlang der Längsmittelachse in Richtung des Nutgrunds (65) ragenden Mittelsteg

(70) und parallel dazu gerichteten Randleisten (73, 74) bestehen.

5. Beschlag nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Randleisten (73, 74) Rastmittel (77) aufweisen, die mit dem Beschlag (3, 6) zusammenwirken.

6. Beschlag nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohrung (67) als Langloch ausgebildet ist.