Traitement en cours

Veuillez attendre...

Paramétrages

Paramétrages

Aller à Demande

1. DE000010196703 - Verfahren zum Booten der Betriebsumgebung eines autonomen Untersystems in einem computergestützten System ohne Einbeziehung des Hauptbetriebssystems

Note: Texte fondé sur des processus automatiques de reconnaissance optique de caractères. Seule la version PDF a une valeur juridique

[ DE ]

Ansprüche

PATENTANWÄLTE ZENZ, HELBER, HOSBACH & PARTNER · HUYSSENALLEE 58-64 ■ D-45128 ESSEN
PCT/US01/30349 1835
Z-nh
1 Patentansprüche Beansprucht wird:
1. Ein Verfahren zum Booten eines Untersystems, enthaltend:
Abrufen eines Untersystem-Boot-Indikators; und Übertragen von Informationen an das Untersystem auf der Basis des Untersystem-Boot-Indikators. 10
2. Das Verfahren nach Anspruch 1, wobei der Untersystem-Boot -Indikator in einem nicht-flüchtigen Speicher gespeichert ist.
3. Das Verfahren nach Anspruch 2, wobei der nicht-flüchtige Speicher in dem Untersystem angeordnet ist.
4. Das Verfahren nach Anspruch 1, wobei die Informationsübertragung an das Untersystem ohne eine Einbeziehung eines Hauptsystem-Betriebssystems durchgeführt wird.
5. Das Verfahren nach Anspruch 4, wobei die Informationsübertragung an das Untersystem über einen Bus durchgeführt wird, dessen Breite kleiner als diejenige des Hauptsystems ist.
6. Das Verfahren nach Anspruch 4, wobei die Informationsübertragung an das Untersystem über eine Kommunikations-Verbindung durchgeführt wird, deren Bandbreite kleiner als diejenige des Hauptsystems ist.
7. Das Verfahren nach Anspruch 1, wobei zur Informationsübertragung an das Untersystem Informationen an einen vom Untersystem zugreifbaren Speicher übertragen werden.
Al
8. Ein Verfahren, enthalten:
Starten eines Bootens eines Systems; Abrufen eines Boot-Indikators;
Übertragen von für ein Untersystem unzugänglichen Informationen an einen Ort, der auf der Basis des Boot-Indikators von dem Untersystem zugreifbar ist; und Abschalten des Systems.
9. Das Verfahren nach Anspruch 8, wobei das Abschalten des Systems stattfindet, bevor ein Hauptbetriebssystem eine Ausführung im wesentlichen begonnen hat.
10. Das Verfahren nach Anspruch 8, wobei ein Abschalten des Systems das Untersystem nicht abschaltet.
11. Das Verfahren nach Anspruch 8, wobei der Ort ein Speicherplatz ist.
12. Ein maschinenlesbares Medium mit gespeicherten Befehlen, das bei Ausführung durch einen Prozessor den Prozessor folgendes durchführen läßt:
Abrufen eines Untersystem-Boot-Indikators; und Übertragen von Informationen an ein Untersystem auf der Basis des Untersystem-Boot-Indikators. 25
13. Das maschinenlesbare Medium nach Anspruch 12, wobei das Übertragen der Informationen an ein Untersystem ein Übertragen der Informationen an einen von dem Untersystem zugreifbaren Speicher enthält.
14. Das maschinenlesbare Medium nach Anspruch 12, wobei das Abrufen des Untersystem-Boot-Indikators ein Abrufen des Untersystem-Boot-Indikators von einem nicht-flüchtigen Speicher enthält.
15. Ein Verfahren zum Booten eines Untersystems, aufweisend:
Abrufen eines Untersystem-Boot-Indikators; Feststellen aus dem abgerufenen Untersystem-Boot-Indikator, ob ein Booten durchzuführen ist; und Durchführen eines verlangten Bootens.
16. Das Verfahren nach Anspruch 15,. wobei das Durchführen eines verlangten Bootens aufweist:
Abrufen von Informationen aus einem Hauptsystemspeicher; Übertragen der abgerufenen Informationen auf das Untersystem;
Speichern der übertragenen Informationen an einen für das Untersystem zugreifbaren Ort; und
Booten des Untersystems aus den an dem für das Untersystem zugreifbaren Ort gespeicherten Informationen.
17. Das Verfahren nach Anspruch 16, wobei das Abrufen von Informationen und Übertragen der abgerufenen Informationen im wesentlichen von einer Hauptsystem-Ressource durchgeführt wird.
18. Das Verfahren nach Anspruch 16, wobei das Abrufen von Informationen und Übertragen der abgerufenen Informationen im wesentlichen von einer Untersystem-Ressource durchgeführt wird.
19. Das Verfahren nach Anspruch 15, wobei das Abrufen des Untersystem-Boot-Indikators ein Abrufen eines Untersy-0 stem-Boot-Indikators aus dem zu bootenden Untersystem umfaßt . , -
20. Ein Bootsystem, enthaltend:
ein Hauptsystem;
ein mit dem Hauptsystem gekoppeltes Untersystem; einen von dem Hauptsystem zugreifbaren Hauptspeicher;
ft·· 9 ·· »*■
einen von dem Untersystem zugreifbaren Untersystemspeicher;
einen Untersystem-Boot-Indikator; und einen mit dem Hauptsystem und dem Untersystem gekoppelten Controller.
21. Das System nach Anspruch 20, wobei der Hauptspeicher ein nicht-flüchtiger Speicher ist.
22. Das System nach Anspruch 20, wobei der Untersystemspeicher ein flüchtiger Speicher ist.
23. Das System nach Anspruch 20, wobei der Untersystem-Boot- Indikator von dem Controller zugreifbar ist.
24. Eine Einrichtung zum Booten eines Untersystems, enthaltend:
Mittel zum Abrufen eines Untersystem-Boot-Indikators; Mittel zum Bestimmen aus dem abgerufenen Untersystem-Boot-Indikator, ob ein Booten durchzuführen ist; und Mittel zum Durchführen eines verlangten Bootens.
25. Die Einrichtung nach Anspruch 24, wobei die Mittel zum Durchführen eines verlangten Bootens enthalten:
Mittel, die einem Untersystem den Zugriff auf einen Hauptsystemspeicher ermöglichen,-
Mittel zum Abrufen von Informationen aus dem Hauptsystemspeicher;
Mittel zum Übertragen der abgerufenen Informationen auf das Untersystem;
Mittel zum Speichern der übertragenen Informationen an einem für das Untersystem zugreifbaren Ort; und
Mittel zum Booten des Untersystems aus den an dem für das Untersystem zugreifbaren Ort gespeicherten Informatio-5 nen.
26. Die Einrichtung nach Anspruch 24, wobei die Mittel zum Durchführen eines verlangten Bootens enthalten:
Mittel, welche einem Hauptsystem den Zugriff auf einen HauptSystemspeicher ermöglichen;
Mittel zum Abrufen von Informationen aus dem Hauptsystemspeicher;
Mittel zum Übertragen der abgerufenen Informationen auf das Untersystem;
Mittel zum Speichern der übertragenen Informationen an einem für das Untersystem zugreifbaren Ort; und
Mittel zum Booten des Untersystems aus den an dem für das Untersystem zugreifbaren Ort gespeicherten Informationen .
27. Ein computergestütztes System, enthaltend:
ein Hauptsystem mit einem ersten Speicher, wobei das Hauptsystem ein Hauptbetriebssystem betreiben kann,-ein Untersystem mit einem zweiten Speicher; einen Untersystem-Boot-Indikator; und einen Boot-Controller, der geeignet ist, auf den Untersystem-Boot-Indikator zuzugreifen und ein Booten des Untersystems auf der Basis des Untersystem-Boot-Indikators zu initiieren.
28. Das computergestützte System nach Anspruch 27, wobei das Booten des Untersystems umfaßt:
Mittel zum Abrufen von Informationen aus dem ersten Speicher;
Mittel zum Übertragen der abgerufenen Informationen auf 0 den zweiten Speicher; und
Mittel zum Booten des Untersystems unter Verwendung der Informationen in dem zweiten Speicher.
29. Das computergestützte System nach Anspruch 28, wobei die Mittel zum Abrufen von Informationen und die Mittel zum Übertragen der abgerufenen Information im wesentlichen von
einer Hauptsystem-Ressource ohne Verwendung des Hauptbetriebssystems betrieben werden.
30. Das computergestützte System nach Anspruch 28, wobei die Mittel zum Abrufen von Informationen und die Mittel zum Übertragen der abgerufenen Informationen im wesentlichen von einer Untersystem-Ressource betrieben werden.