Parte del contenido de esta aplicación no está disponible en este momento.
Si esta situación persiste, contáctenos aComentarios y contacto
1. (WO2019063207) STATOR OF AN ELECTRICAL MACHINE
Nota: Texto obtenido mediante procedimiento automático de reconocimiento óptico de caracteres.
Solo tiene valor jurídico la versión en formato PDF

Ansprüche

1. Stator (1) einer elektrischen Maschine mit einer elektrische Leiter (2) umfassenden elektrischen Wicklung (3), die an den Stirnseiten des Stators (1) jeweils einen

Wickelkopf (4) bildet, wobei an einem der Wickelköpfe (4) eine Sensorelement- Aufnahme (5) für ein Sensorelement (8.1) eines Temperatursensors (8) vorgesehen ist, die zumindest an einer dem Sensorelement (8.1) zugewandten Innenseite metallisch und mit dem Wickelkopf (4) verbunden ist, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorelement-Aufnahme (5) das Sensorelement (8.1) in Umfangsrichtung gesehen vollständig umschließt und mit dem Sensorelement (8.1) durch mittelbaren oder unmittelbaren Kontakt wärmeübertragend

zusammenwirkt.

2. Stator nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorelement- Aufnahme (5) als Öffnung oder Bohrung ausgeführt ist, die in einem elektrischen Leiter (2) oder zwischen zwei elektrischen Leitern (2) der elektrischen Wicklung (3) vorgesehen ist, wobei der eine bzw. die beiden elektrischen Leiter (2)

insbesondere jeweils als Leiterenden (11) eines Leiterelementes (10) einer elektrischen Steckwicklung (3) vorgesehen sind und wobei die Sensorelement- Aufnahme (5) insbesondere zylinderförmig oder kegelförmig ist.

3. Stator nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorelement- Aufnahme (5) zwischen zumindest einem elektrischen Leiter (2) der elektrischen Wicklung (3) und einem an dem zumindest einen elektrischen Leiter (2) befestigten metallischen Befestigungsmittel (12) gebildet ist, wobei der zumindest eine elektrische Leiter (2) insbesondere jeweils als Leiterende (11) eines

Leiterelementes (10) einer elektrischen Steckwicklung (3) vorgesehen ist und wobei die Sensorelement-Aufnahme (5) insbesondere zylinderförmig oder kegelförmig ist.

4. Stator nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorelement- Aufnahme (5) als separates Bauteil an zumindest einem elektrischen Leiter (2) der elektrischen Wicklung (3) angefügt, insbesondere angeschweißt oder angelötet ist, wobei der zumindest eine elektrische Leiter (2) insbesondere jeweils als

Leiterende (11) eines Leiterelementes (10) einer elektrischen Steckwicklung (3) vorgesehen ist und wobei die Sensorelement-Aufnahme (5) insbesondere zylinderförmig oder kegelförmig ist.

5. Stator nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Befestigungsmittel (12) den oder die zugeordneten elektrischen Leiter (2) zumindest abschnittsweise umschließt und insbesondere klammerförmig oder clipsförmig ausgebildet ist.

6. Stator nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das Befestigungsmittel (12) zumindest einen Anschlag (14) zum Anliegen an einer Stirnseite des zumindest einen zugeordneten elektrischen Leiters (2) aufweist.

7. Stator nach einem der Ansprüche 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass das Befestigungsmittel (12) an dem zumindest einen zugeordneten elektrischen Leiter (2) befestigt, insbesondere stoffschlüssig verbunden oder durch Verformen verstemmt ist.

8. Stator nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die als separates Bauteil ausgeführte Sensorelement-Aufnahme (5) ein Aufnahmegehäuse (15) umfasst, das eine Bohrung oder Öffnung (16) zur Aufnahme des Sensorelementes (8.1) und einen Befestigungsabschnitt (17) zum Anfügen an den oder die zugeordneten elektrischen Leiter (2) aufweist.

9. Stator nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Aufnahmegehäuse (15) eine Kabelführung (18) zur Führung von zum Sensorelement (8.1) führenden Sensordrähten (8.2) und insbesondere eine an der Kabelführung (18) ausgebildete

Klemmeinrichtung (20) zur Klemmung der Sensordrähte (8.2) aufweist.

10. Stator nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorelement-Aufnahme (5) von einem elektrischen Nichtleiter umgeben und/oder abgedichtet ist.

11. Stator nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Sensorelement (8.1) eine Kapselung bzw. ein Sensorelementgehäuse zum Schutz des Sensorelementes (8.1) umfasst.