Parte del contenido de esta aplicación no está disponible en este momento.
Si esta situación persiste, contáctenos aComentarios y contacto
1. (WO2019048491) HEATER, METHOD FOR PRODUCING SAME, AND HEAT REGISTER
Nota: Texto obtenido mediante procedimiento automático de reconocimiento óptico de caracteres.
Solo tiene valor jurídico la versión en formato PDF

Patentansprüche

1 . Heizer mit einem länglichen Heizstrang (2), der ein Hüllrohr (8) aufweist, in dem PTC-Heizelemente (36) Wärme leitend und elektrisch isoliert aufgenommen sind, wobei an dem Hüllrohr (8) mindestens ein Radiator (4) Wärme leitend befestigt ist, wobei das Hüllrohr (8) mindestens eine Andrücklasche (46) aufweist, über die der mindestens eine Radiator (4) mit einer Haltekraft beaufschlagt ist, dadurch gekennzeichnet, dass an zumindest einem der beiden Endabschnitte des Hüllrohres (8) ein Dichtelement (10 ,12; 210, 212) vorgesehen ist, das einen in den Endabschnitt des Hüllrohrs (8) eingesetzten Dichtabschnitt (30) und einen Halteabschnitt (32; 232) aufweist, über den der Heizer in einem zu erwärmenden Fluidstrom haltbar ist.

2. Heizer nach Anspruch 1 , wobei das Hüllrohr (8) und das mindestens eine Dichtelement (10, 12; 210, 212) spiegelsymmetrisch sind.

3. Heizer nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Dichtelement (210, 212) über seine Länge einen konstanten Querschnitt hat.

4. Heizer nach Anspruch 1 oder 2, wobei der Halteabschnitt (32) vier im rechten

Winkel zueinander angeordnete äußere Anlageflächen oder im Wesentlichen die Form eines Quaders hat.

5. Heizer nach Anspruch 1 oder 4, wobei der Halteabschnitt (32) eine Hüllrohr- Anlagefläche (32b) hat, an der ein Rand oder eine Stirnseite des Hüllrohres (8) anliegt.

6. Heizer nach einem der Ansprüche 1 , 2, 4 oder 5, wobei der Halteabschnitt (32) mindestens eine Radiator-Anlagefläche (32c) hat, an der ein Endabschnitt des mindestens einen Radiators (4) anliegt.

7. Heizer nach den Ansprüchen 5 und 6, wobei die Hüllrohr-Anlagefläche (32b) und die mindestens eine Radiator-Anlagefläche (32c) in einer Seitenfläche des

Quaders liegen.

Heizregister mit einem Heizer (101 ; 201 ) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, der einen Heizstrang (2) und zwei Radiatoren (4) aufweist, und mit mehreren weiteren Heizern (1 ) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, di jeweils einen Heizstrang (2) und einen Radiator (4) aufweisen, wobei die Heizer (1 ; 101 ; 201 ) in einem Rahmen (14; 214) gehalten sind, der Ausnehmungen (34; 234) aufweist, in die jeweils ein Halteabschnitt (32; 232) eingesetzt ist.

9. Heizregister mit mehreren Heizern (101 ; 201 ) gemäß einem der Ansprüche 1 bis 7, die jeweils einen Heizstrang (2) und zwei Radiatoren (4) aufweisen wobei die

Heizer (1 ; 101 ; 201 ) in einem Rahmen (14; 214) gehalten sind, der Ausnehmungen (34; 234) aufweist, in die jeweils ein Halteabschnitt (32; 232) eingesetzt ist.

10. Heizregister nach Anspruch 8 oder 9, wobei jeder Heizer (1 ; 101 ; 201 ) zwei

Dichtelemente (10, 12; 210, 212) hat, deren beide Halteabschnitte (32; 232) in einander etwa gegenüber liegende Ausnehmungen (34; 234) eines ersten und eines zweiten Rahmenteils (16, 18; 216) des Rahmens (14; 214) eingesetzt sind.

1 1 . Heizregister nach den Anspruch 10, wobei die beiden Halteabschnitte (32; 232) jedes Heizers (1 ; 101 ; 201 ) in einander etwa gegenüber liegende Ausnehmungen

(34; 234) derart eingesetzt sind, dass die Heizer (1 ; 101 ; 201 ) entlang ihrer jeweiligen Längsachse (35) Spiel aufweisen.

12. Heizregister nach einem der Anspruch 10 oder 1 1 , wobei die Rahmenteile (16, 18, 20, 22; 216, 220) an ihren Endabschnitten über formschlüssige, reibschlüssige oder stoffschlüssige Verbindungen (24; 224) miteinander verbunden sind .

13. Heizregister nach einem der Ansprüche 8 bis 12, wobei an Außenseiten des

Rahmens (14; 214) Ausnehmungen (26, 28) für Befestigungsmittel ausgebildet sind, über die das Heizregister in dem zu erwärmenden Fluidstrom oder in dem

Fluidkanal befestigbar ist, und/oder über die eine weitere Vorrichtung am Rahmen (14; 214) befestigbar ist.

4. Verfahren zur Herstellung eines Heizers (1 ; 101 ; 201 ) gemäß einem der Ansprüche 1 bis 7, mit den Schritten:

- Anlegen des mindestens einen Radiators (4) an das Hüllrohr (8); und

- Befestigen des Radiators (4) durch Umbiegen der mindestens einen Andrücklasche (46)

- Einsetzten oder Einschieben des Dichtabschnitts (30) des mindestens einen Dichtelements (10, 12; 210, 212) in den mindestens einen Endabschnitt des Hüllrohres (8).

5. Verfahren zur Herstellung eines Heizers (1 ; 101 ) nach Anspruch 14, wobei das Umbiegen der mindestens einen Andrücklasche (46) über ihre Länge gleichzeitig oder sukzessive erfolgt.