Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

Offices all Languages Stemming false Single Family Member true Include NPL false

Save query

A private query is only visible to you when you are logged-in and can not be used in RSS feeds

Query Tree

Refine Options

Offices
All
Specify the language of your search keywords
Stemming reduces inflected words to their stem or root form.
For example the words fishing, fished,fish, and fisher are reduced to the root word,fish,
so a search for fisher returns all the different variations
Returns only one member of a family of patents
Include Non-Patent literature in results

Full Query

IC:A41D13/11

Side-by-side view shortcuts

General
Go to Search input
CTRL + SHIFT +
Go to Results (selected record)
CTRL + SHIFT +
Go to Detail (selected tab)
CTRL + SHIFT +
Go to Next page
CTRL +
Go to Previous page
CTRL +
Results (First, do 'Go to Results')
Go to Next record / image
/
Go to Previous record / image
/
Scroll Up
Page Up
Scroll Down
Page Down
Scroll to Top
CTRL + Home
Scroll to Bottom
CTRL + End
Detail (First, do 'Go to Detail')
Go to Next tab
Go to Previous tab

Analysis

1.202020004913Auf der Schulter aufstützender Viren abweisender Schutzschild
DE 06.05.2021
Int.Class A41D 13/11
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
Appl.No 202020004913 Applicant Ren Manfred Inventor

Dadurch gekennzeichnet, das der vorne rund gebogene Plastikschild enganliegend den Oberkörper gegen eventuellem Vieren Einfall von der Brust her, über beide Schultern, bis etwa 3 fingerbreit hinter den Ohren und ebenso etwa 3 fingerbreit über Kopfhöhe abdeckt. Der Vieren Einfall von unten zu Gesicht und Kopf ist somit relativ erschwert. Die Kommunikation über Sichtkontakt und Akustik, als auch die Bewegungsfreiheit der Arme und des Kopfes, werden ebenfalls kaum beeinträchtigt. Kleinigkeiten zu Essen oder Handy Benutzung, ohne extra Absetzen der Vorrichtung, sind ohne weiteres möglich. Auch ist die Trageeigenschaft leicht und bequem. embedded image

2.202021000821Atemschutzmaske mit dreifach antiviralem Mechanismus
DE 06.05.2021
Int.Class A41D 13/11
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
Appl.No 202021000821 Applicant NanotecMARIN GmbH Inventor

Atemschutzmaske (1) mit dreifach antiviralem Mechanismus zum Schutz vor Infektionen mit respiratorischen Viren, insbesondere SARS-CoV-2, dadurch gekennzeichnet, dass das Filtermaterial aus elektrogesponnenen hydrophilen Polymer-Fasern (6) besteht, in die antiviral aktives anorganisches Polyphosphat sowohl in Form eines wasserlöslichen Polyphosphat-Salzes (Natriumpolyphosphat) (8) als auch in Form von amorphen Calciumpolyphosphat-Nanopartikeln (Depotform) (7) eingebettet ist, wobei die Nanopartikel als zweite antiviral aktive Komponente ein Tretinoin (all-trans-Retinsäure) enthalten, und in der Lage ist, die Viren fest zu binden, in ein gelartiges Koazervat (13) einzuschließen, zu inaktivieren und zu zerstören. embedded image

3.202021101128Mundschutzmaske
DE 06.05.2021
Int.Class A41D 13/11
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
Appl.No 202021101128 Applicant Casada International GmbH Inventor

Maske für den Mund- und/oder Nasenschutz mit einer Schichtanordnung (2) aus einer Partikelfilterschicht (7) und einer Deckschicht (5, 6) sowie einem Haltemittel (3) zum Befestigen der Maske (1) an einem Kopf (4) eines Nutzers, dadurch gekennzeichnet, dass die Partikelfilterschicht (7) ein Polymer mit einer Vielzahl von in einem Nanometerbereich dimensionierten Nanoporen (9) aufweist und dass die Deckschicht (5, 6) aus einem Baumwollgewebe besteht. embedded image

4.20210127773HOODED SUN SHIELD
US 06.05.2021
Int.Class A42B 3/00
AHUMAN NECESSITIES
42HEADWEAR
BHATS; HEAD COVERINGS
3Helmets; Helmet covers
Appl.No 17086067 Applicant Riff, LLC Inventor Austin Lowder

An hooded sun shield is disclosed. The hooded sun shield includes a head piece including an opening, side vents and a plurality of fasteners, and a mask piece attachably coupled to the head piece via the plurality of fasteners over the opening, including a first layer and a second layer formed over the first layer, wherein the first layer and second layer form a horizontal vent in the mask piece. The dimensions of mask piece are greater than the dimensions of the opening of the hood piece, which creates vertical slits, facilitating the flow of breath and the movement of air through mask piece.

5.1266619SELLADOR PARA MASCARILLA
ES 05.05.2021
Int.Class A41D 13/11
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
Appl.No 202130338 Applicant Monkey Floor, S.L. Inventor LLinás Carro Isabel
6.3815750BREATHING MASK AND METHOD FOR COATING A FILTER MEDIUM
EP 05.05.2021
Int.Class A62B 23/02
AHUMAN NECESSITIES
62LIFE-SAVING; FIRE-FIGHTING
BDEVICES, APPARATUS OR METHODS FOR LIFE-SAVING
23Filters for breathing-protection purposes
02for respirators
Appl.No 19206880 Applicant TPLK HOLDING GMBH Inventor KORPAN NIKOLAI N
Die Erfindung betrifft eine Atemschutzmaske (1) zum Bedecken von Mund und Nase einer Person, umfassend einen mehrlagigen Maskenzuschnitt (2) mit zumindest einer Filterschicht (4, 5, 6) eines Filtermediums (3), wobei die zumindest eine Filterschicht (4, 5, 6) zwischen einer äußeren Abdecklage (7), welche (7) beim Tragen der Atemschutzmaske (1) eine vom Gesicht der Person abgewandte Außenseite (8) bildet, und einer inneren Abdecklage (9), welche (9) beim Tragen eine zum Gesicht der Person hin orientierte Innenseite (10) der Atemschutzmaske (1) bildet, angeordnet ist, sowie weiterhin umfassend Befestigungsmittel (20) zum Befestigen der Atemschutzmaske (1) am Kopf der Person. Die zumindest eine Filterschicht (4, 5, 6) ist zumindest abschnittsweise an ihren Oberflächen mit einer Salzschicht (30) beschichtet ist, wobei die Salzschicht (30) aus zumindest einem anorganischen Salz (34) gebildet ist. Weiters wird im Rahmen der Erfindung ein Verfahren zum Beschichten eines Filtermediums (3) einer Atemschutzmaske (1) angegeben.
7.202021000461Abtötung der Coronaviren in Schutzmasken mit Lösungsmitteldampf
DE 29.04.2021
Int.Class A61L 2/20
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
16using chemical substances
20Gaseous substances, e.g. vapours
Appl.No 202021000461 Applicant Kipfer Heribert Inventor

Luftdicht abschließbares, durchsichtiges oder durchscheinendes Gefäß, so dass von außen der Flüssigkeitspegel erkennbar ist. embedded image

8.202021000012Elektrostatisch aufladbares Atemschutz-Filter-Kissen für Mund und Nase zur Reduzierung der Aufnahme von Bakterien und Allergenen, Fremd- und Kleinpartikeln sowie Schad-, Reiz- und Geruchsstoffen über die Atemwege
DE 29.04.2021
Int.Class A41D 13/11
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
Appl.No 202021000012 Applicant Seifert Heinz-Jürgen Inventor

Atemschutz-Filter-Kissen für Mund und Nase zur Reduzierung der Aufnahme von Bakterien und Allergenen, Fremd- und Kleinpartikeln sowie Schad-, Reiz- und Geruchsstoffen über die Atemwege, gekennzeichnet durch ein hautverträgliches, atmungsaktives, flexibles und leicht komprimierbares, sich der Gesichtsform selbstanpassendes Schaumstoff-Filter-Material mit Memory-Effekt

9.202020005373Masken - Haltevorrichtung
DE 29.04.2021
Int.Class A41D 13/11
AHUMAN NECESSITIES
41WEARING APPAREL
DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
13Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
05protecting only a particular body part
11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres
Appl.No 202020005373 Applicant Ren Manfred Inventor

Dadurch gekennzeichnet: Das die Masken-Haltevorrichtung auf Hartplastikmaterial, mit entsprechender Formgebung, auf einem flexibel gefertigtem Edelstahlbügel montiert ist, deren Enden ähnlich eines Brillenbügels gebogen sind, allerdings entgegengesetzt einer Brille, mit dem offenen Bügel von unten hinter den Ohren angesetzt wird und nach oben gedrückt wird. Die angebrachte Ohrbänder der Stoffmaske können entfernt werden (werden nicht mehr benötigt) . Der in der Halterung montierte Fixierbügel wird angehoben, die Seite der Maske mit der eingenähten metallenen Nasenklammer wird nach unten in Kinnrichtung eingelegt und der Bügel losgelassen. Die Maske wird durch zwei, links und rechts abgewinkelte Dreieckkerben der Haltevorrichtung neben der Nase und ebensolche Dreieck Kerben, unterhalb der Unterlippe relativ fest und enganliegend auf dem Gesicht gehalten. Bei richtiger Einlage der Maske, ist das Verrutschen (unterhalb der Nase) sowohl das Beschlagen der aufgesetzten Brille kaum noch möglich. Das Atmen und Sprechen wird kaum beeinträchtigt. Die Trageeigenschaft ist leicht und angenehm. embedded image

10.202021000248Desinfektionsgerät zur Desinfektion von Mund/Nasenschutzmasken und Atemschutzmasken
DE 29.04.2021
Int.Class A61L 2/10
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
02using physical phenomena
08Radiation
10Ultra-violet radiation
Appl.No 202021000248 Applicant Indicent KG Inventor

Die Schutzansprüche für das Desinfektionsgerät zur Desinfektion von Mund/Nasenschutzmasken und Atemschutzmasken unterschiedlicher Schutzklassen oder ohne Schutzklassen mittels UV-Strahlung sind dadurch gekennzeichnet, dass: 1. Desinfizierende Wellenbereiche des UV-Lichtes zur Bestrahlung von Atemschutzmasken erzeugt werden und in ausreichender Stärke und Bestrahlungszeit auf die zu desinfizierenden Gegenstände, insbesondere Mund-/Nasenschutz oder Atemschutzmasken, einwirken. 2. Die Verteilung der UV-Beleuchtungskörper ist so angeordnet, dass keine Schattenwürfe von lichtundurchlässigen Materialien des Beleuchtungsgutes entstehen und alle zu desinfizierenden Flächen zeitgleich oder zeitnah bestrahlt werden können.