Search International and National Patent Collections
Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persists, please contact us atFeedback&Contact
1. (EP2280271) Inspection device and method for recognising foreign bodies in a filled container

Office : European Patent Office
Application Number: 10168848 Application Date: 08.07.2010
Publication Number: 2280271 Publication Date: 02.02.2011
Publication Kind : A3
Designated States: AL, AT, BA, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LI, LT, LU, LV, MC, ME, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR
IPC:
G01N 21/90
G PHYSICS
01
MEASURING; TESTING
N
INVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
21
Investigating or analysing materials by the use of optical means, i.e. using infra-red, visible, or ultra-violet light
84
Systems specially adapted for particular applications
88
Investigating the presence of flaws, defects or contamination
90
in a container or its contents
CPC:
G01N 21/9027
G01N 2021/8822
Applicants: KRONES AG
Inventors: FIEGLER RUDOLF
Priority Data: 102009035585 31.07.2009 DE
Title: (DE) Inspektionsvorrichtung und Inspektionsverfahren zum Erkennen von Fremdkörpern in einem gefüllten Behälter
(EN) Inspection device and method for recognising foreign bodies in a filled container
(FR) Dispositif d'inspection et procédé d'inspection pour la reconnaissance de corps étrangers dans un récipient rempli
Abstract: front page image
(DE) Die Erfindung betrifft eine Inspektionsvorrichtung und ein Inspektionsverfahren zum Erkennen von Fremdkörpern in einem gefüllten Behälter (10). Dadurch, dass die Vorrichtung mindestens eine Inspektionskamera (15), eine Transportvorrichtung (3) zum zumindest abschnittsweise linearen Transport des Behälters und mindestens eine Vibrationseinrichtung (7) zum Vibrieren des Behälters umfasst, können Fremdkörper (17) in den Behältern (10) ohne aufwändiges Beschleunigen bzw. Abbremsen des Behälters bewegt und die Bewegungen von den Inspektionskameras auch bei feststehender Kameraposition als Einzelbilder registriert und verglichen werden. Die Konstruktion der Vorrichtung ist weniger Platz raubend und aufwändig als bei Maschinen vom Rundläufertyp und die Erkennung von Fremdkörpern zuverlässiger als bei herkömmlichen Maschinen vom Geradläufertyp.