Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persist, please contact us atFeedback&Contact
1. (DE102016119133) Verfahren und System zum Bestimmen der Klopfregelungsflüssigkeitszusammensetzung

Office : Germany
Application Number: 102016119133 Application Date: 07.10.2016
Publication Number: 102016119133 Publication Date: 20.04.2017
Publication Kind : A1
Prior PCT appl.: Application Number: ; Publication Number: Click to see the data
IPC:
F02D 19/12
F02D 41/00
F MECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02
COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
D
CONTROLLING COMBUSTION ENGINES
19
Controlling engines characterised by their use of non-liquid fuels, pluralities of fuels, or non-fuel substances added to the combustible mixtures
12
peculiar to engines working with non-fuel substances or with anti-knock agents, e.g. with anti-knock fuel
F MECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02
COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
D
CONTROLLING COMBUSTION ENGINES
41
Electrical control of supply of combustible mixture or its constituents
Applicants: Ford Global Technologies, LLC
Inventors: Surnilla Gopichandra
Hakeem Mohannad
Agents: Moser Götze & Partner Patentanwälte mbB
Priority Data: 14/918,483 20.10.2015 US
Title: (DE) Verfahren und System zum Bestimmen der Klopfregelungsflüssigkeitszusammensetzung
Abstract: front page image
(DE)

Es werden Verfahren und Systeme zum genauen Bestimmen der Zusammensetzung einer Klopfregelungsflüssigkeit unter Verwendung von bereits in dem Kraftmaschinensystem vorhandenen Sensoren bereitgestellt. Es wird ein Einlass- oder ein Auslasssauerstoffsensor verwendet, um den Wasser- und den Alkoholgehalt einer Klopfregelungsflüssigkeit, die direkt in einen Kraftmaschinenzylinder eingespritzt wird, in Reaktion auf eine Angabe einer ungewöhnlichen Verbrennung zu schätzen. Es wird eine Veränderung des Pumpstroms des Sauerstoffsensors aufgrund des Wassergehalts der Klopfregelungsflüssigkeit von einer Veränderung des Pumpstroms des Sauerstoffsensors aufgrund des Alkoholgehalts der Klopfregelungsflüssigkeit unterschieden.


Also published as:
CN106593662RU2016137675