Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE102013112463 - MOBILE DRAHTLOSE VORRICHTUNGEN UND VERFAHREN ZUM BETRIEB

Office
Germany
Application Number 102013112463
Application Date 13.11.2013
Publication Number 102013112463
Publication Date 05.06.2014
Publication Kind B4
IPC
H04W 88/06
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
WWIRELESS COMMUNICATION NETWORKS
88Devices specially adapted for wireless communication networks, e.g. terminals, base stations or access point devices
02Terminal devices
06adapted for operation in multiple networks, e.g. multi-mode terminals
H04W 68/00
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
WWIRELESS COMMUNICATION NETWORKS
68User notification, e.g. alerting or paging, for incoming communication, change of service or the like
H04W 72/00
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
WWIRELESS COMMUNICATION NETWORKS
72Local resource management, e.g. selection or allocation of wireless resources or wireless traffic scheduling
CPC
H04W 68/025
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
WWIRELESS COMMUNICATION NETWORKS
68User notification, e.g. alerting and paging, for incoming communication, change of service or the like
02Arrangements for increasing efficiency of notification or paging channel
025Indirect paging
H04W 76/16
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
WWIRELESS COMMUNICATION NETWORKS
76Connection management
10Connection setup
15Setup of multiple wireless link connections
16Involving different core network technologies, e.g. a packet-switched [PS] bearer in combination with a circuit-switched [CS] bearer
Applicants Intel Deutschland GmbH
Inventors Wippich Wolfgang
Agents Viering, Jentschura & Partner mbB Patent- und Rechtsanwälte
Priority Data 13688244 29.11.2012 US
Title
(DE) MOBILE DRAHTLOSE VORRICHTUNGEN UND VERFAHREN ZUM BETRIEB
Abstract
(DE)

Verfahren zum Betreiben eines Senders/Empfängers bei einem zwei Schnittstellen für Teilnehmeridentifikationsmodule (SIM) umfassenden mobilen Endgerät, wobei der Sender/Empfänger zur Kommunikation mit einem ersten und einem zweiten Mobilkommunikationsnetz, die durch jeweils über die beiden Schnittstellen für Teilnehmeridentifikationsmodule (SIM) bereitgestellte Subskriptionsinformationen identifiziert sind, eingerichtet ist, wobei das Verfahren Folgendes umfasst: Steuern des Senders/Empfängers zum Empfangen von Paging-Informationen von dem ersten Mobilkommunikationsnetz für einen ersten Zeitraum basierend auf periodischen Vorkommnissen von Paging-Informationen in Zusammenhang mit dem ersten Mobilkommunikationsnetz; Empfangen eines ersten Paging-Indikators von dem ersten Mobilkommunikationsnetz; Scheduling, beim Dekodieren eines negativen Paging-Indikators von dem ersten Mobilkommunikationsnetz, des sofortigen Steuerns des Senders/Empfängers zum Empfangen von Paging-Informationen von dem zweiten Mobilkommunikationsnetz für einen zweiten Zeitraum basierend auf periodischen Vorkommnissen von Paging-Informationen in Zusammenhang mit dem zweiten Mobilkommunikationsnetz; und Empfangen nur einer Paging-Nachricht von dem zweiten Mobilkommunikationsnetz, wenn für den Empfang des relevanten Paging-Indikators von dem zweiten Mobilkommunikationsnetz nicht genügend Zeit bereitsteht.