Some content of this application is unavailable at the moment.
If this situation persist, please contact us atFeedback&Contact
1. (DE102010053683) Verfahren zur Steuerung einer gleitschutzgeregelten Reibungsbremsanlage eines Schienenfahrzeugs

Office : Germany
Application Number: 102010053683 Application Date: 08.12.2010
Publication Number: 102010053683 Publication Date: 14.06.2012
Publication Kind : A1
IPC:
B60T 8/176
B60T 8/
B60T 8/32
B PERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60
VEHICLES IN GENERAL
T
VEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL; ARRANGEMENT OF BRAKING ELEMENTS ON VEHICLES IN GENERAL; PORTABLE DEVICES FOR PREVENTING UNWANTED MOVEMENT OF VEHICLES; VEHICLE MODIFICATIONS TO FACILITATE COOLING OF BRAKES
8
Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
17
Using electrical or electronic regulation means to control braking
176
Brake regulation specially adapted to prevent excessive wheel slip during vehicle deceleration, e.g. ABS
B PERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60
VEHICLES IN GENERAL
T
VEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL; ARRANGEMENT OF BRAKING ELEMENTS ON VEHICLES IN GENERAL; PORTABLE DEVICES FOR PREVENTING UNWANTED MOVEMENT OF VEHICLES; VEHICLE MODIFICATIONS TO FACILITATE COOLING OF BRAKES
8
Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
B PERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60
VEHICLES IN GENERAL
T
VEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL; ARRANGEMENT OF BRAKING ELEMENTS ON VEHICLES IN GENERAL; PORTABLE DEVICES FOR PREVENTING UNWANTED MOVEMENT OF VEHICLES; VEHICLE MODIFICATIONS TO FACILITATE COOLING OF BRAKES
8
Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
32
responsive to a speed condition, e.g. acceleration or deceleration
CPC:
B61H 9/00
B60T 8/1705
B60T 8/3235
Applicants: KNORR BREMSE SYSTEME
Inventors: HERDEN MARC-OLIVER
ENGLBRECHT MATTHAEUS
Priority Data:
Title: (DE) Verfahren zur Steuerung einer gleitschutzgeregelten Reibungsbremsanlage eines Schienenfahrzeugs
Abstract: front page image
(DE)

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steuerung einer Notbremseinrichtung eines Schienenfahrzeugs oder eines aus mehreren Schienenfahrzeugen bestehenden Schienenfahrzeugzugs, welches oder welcher eine Anzahl von durch Reibungsbremsen gebremsten Achsen aufweist, wobei eine Notbremsung durch eine Notbremsanforderung gestartet wird, beinhaltend wenigstens die folgenden Schritte: a) Identifizieren von wenigstens einer während der Notbremsung unzulässig bremsschlupfenden Achse, bei welcher ein unzulässiger Bremsschlupf außerhalb eines vorgegebenen optimalen Bremsschlupfbereichs auftritt, b) Identifizieren wenigstens einer während der Notbremsung nicht oder in zulässigem Maße bremsschlupfenden Achse, durch welche eine größere Reibungsbremskraft übertragbar ist als durch die wenigstens eine unzulässig bremsschlupfende Achse, c) Anpassen der Reibungsbremskräfte an der wenigstens einen, nicht oder in zulässigem Maße bremsschlupfenden Achse derart, dass durch wenigstens teilweise Kompensation der aufgrund des unzulässigen Bremsschlupfes an der wenigstens einen Achse verlorenen Reibungsbremskraft durch diese Anpassung eine Abweichung der Ist-Verzögerung des Schienenfahrzeugs oder des Schienenfahrzeugzuges von einer durch die Notbremsanforderung vorgegebenen Soll-Verzögerung innerhalb eines tolerierbaren Bereichs gehalten werden kann.