Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. DE102006039722 - Elektrisches Bauelement, insbesondere Messwiderstand sowie Verfahren zur Herstellung eines derartigen elektrischen Bauelements

Office Germany
Application Number 102006039722
Application Date 24.08.2006
Publication Number 102006039722
Publication Date 28.02.2008
Publication Kind A1
IPC
H01C 3/1
H01C 1/14
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
CRESISTORS
1Details
14Terminals or tapping points specially adapted for resistors; Arrangements of terminals or tapping points on resistors
CPC
H01C 3/00
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
CRESISTORS
3Non-adjustable metal resistors made of wire or ribbon, e.g. coiled, woven or formed as grids
H01C 1/14
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
CRESISTORS
1Details
14Terminals or tapping points ; or electrodes; specially adapted for resistors
H01C 17/28
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
CRESISTORS
17Apparatus or processes specially adapted for manufacturing resistors
28adapted for applying terminals
Applicants CONTI TEMIC MICROELECTRONIC
Inventors BERHOFF GERHARD
STEINMANN MAXIMILIAN
SENCHE CARSTEN
GUERTNER RALF
HOEGENDOERFER VOLKER
NEUSATZ DETLEF
VERES ZOLTAN
KIMPFLER STEFAN
Title
(DE) Elektrisches Bauelement, insbesondere Messwiderstand sowie Verfahren zur Herstellung eines derartigen elektrischen Bauelements
Abstract
(DE)

Die Erfindung betrifft ein elektrisches Bauelement (1), insbesondere Messwiderstand, umfassend mindestens ein Widerstandselement (R1 bis R3) und mehrere Anschlusselemente (4.1 bis 4.7), wobei das Widerstandselement (R1 bis R3) und die Anschlusselemente (4.1 bis 4.7) aus einem Bandstreifen (2) einer metallischen Legierung gebildet sind und der Bandstreifen (2) einen im Wesentlichen tunnelförmigen, mittleren Abschnitt (2.3) und endseitig in Längsrichtung im rechten Winkel abgebogene Enden (2.1, 2.2) aufweist, wobei mindestens einer der abgebogenen Enden (2.1, 2.2) mit mindestens einem Schlitz (3, 3.1 bis 3.2) versehen ist, der senkrecht vom abgebogenen Ende (2.1, 2.2) zumindest teilweise entlang der Längsrichtung des Bandstreifens (2) verläuft.

Also published as