Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2020193209 - FORMULATION FOR AN INSULATION SYSTEM, INSULATION SYSTEM THEREFROM AND ELECTRIC MACHINE HAVING INSULATION SYSTEM

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Formulierung für ein Isolationssystem, die geeignet ist für die Verarbeitung mittels eines VPI-Prozesses und nachfolgender Härtung bei erhöhter Temperatur, einen festen Isolierstoff und ein flüssiges Imprägnierharz um- fassend, beide unter normalen Bedingungen lagerstabil vorliegend,

wobei der feste Isolierstoff folgendes umfasst:

einen Barriere-Werkstoff in Form von Partikeln und einen Bandkleber, der die Partikel verbindet, sowie eine Zinkverbindung, die ein Zinksalz und/oder eine Zink-Komplexverbindung mit zumindest einem Anion als Liganden,

und

das flüssige Imprägnierharz

Anhydrid-frei ist,

ein Harz oder eine Harzmischung umfasst, die zur Homopo- lymerisation, insbesondere durch Vorliegen von Oxiran- Funktionalitäten, geeignet ist, und

gegebenenfalls Additive umfasst.

2. Formulierung nach Anspruch 1, bei der das Anion der

Zinkverbindung ein schwach komplexierendes Anion ist.

3. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprüche 1 oder 2, bei der das Anion ein Anion einer Supersäure ist .

4. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der im festen Isolierstoff die Zinkverbindung in ei- ner Menge von weniger als 3 Gew%, bezogen auf die zu ge- lierende und/oder härtende Masse an flüssigem Impräg- nierharz, vorliegt.

5. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der im festen Isolierstoff eine Zink-

Komplexverbindung mit schwach koordinierenden Liganden vorliegt.

6. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Zinkverbindung als Feststoff im festen Iso- lierstoff vorliegt.

7. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Zinkverbindung in Lösung im festen Isolier- stoff vorliegt.

8. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Zinkverbindung das Salz einer Supersäure ist .

9. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der im flüssigen Imprägnierharz ein Salz einer Su- persäure vorliegt.

10. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprü- che, bei der im flüssigen Imprägnierharz ein Alkalisalz einer Supersäure vorliegt.

11. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprü- che, bei der die Zinkverbindung auf dem festen Isolier- stoff als Lack aufgebracht ist.

12. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprü- che, bei dem der feste Isolierstoff noch einen Träger umfasst .

13. Formulierung nach einem der vorhergehenden Ansprü- che, bei der der feste Isolierstoff mit einem Lack, der die Zinkverbindung umfasst, auf der, dem Träger entge- gengesetzten, Seite beschichtet ist.

14. Isolationssystem, das durch Verarbeitung einer For- mulierung nach einem der Ansprüche 1 bis 13 in einem VPI Prozess und anschließender Härtung herstellbar ist.

15. Elektrische Maschine mit einem Isolationssystem

nach Anspruch 14.