Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2020192913 - METHOD FOR PRODUCING TECHNICAL SILICON

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Verfahren zur Herstellung von technischem Silicium,

bei dem eine partikuläre Rohstoffmischung, die partikuläres Siliciummetall-haltiges Material und einen partikulären Mediator enthält, welcher mindestens eines der Elemente C, O, Al, Ca und Si enthält,

auf mindestens 1490 °C erhitzt wird, wobei sich eine flüssige Siliciummetall -Phase bildet,

und die flüssige Siliciummetall-Phase zum Erstarren gebracht wird,

wobei die partikuläre Rohstoffmischung durch eine Kennzahl K beschrieben ist, wobei K einen Wert von 0,000 bis 60 aufweist und wie folgt berechnet wird:

2. Verfahren nach Anspruch 1, bei dem das hergestellte

technische Silicium einen Si-Gehalt von mindestens 90 Masse-% aufweist.

3. Verfahren nach einem oder mehreren der voranstehenden Ansprüche, bei dem die Partikel des Siliciummetall-haltigen Materials eine mittlere Partikelgröße d50,siM von 0,1 bis 100 mm aufweisen.

4. Verfahren nach einem oder mehreren der voranstehenden

Ansprüche, bei dem die Partikel des Siliciummetall -haltigen Materials eine mittlere Porosität der Partikel von 0 bis 0,6, aufweisen .

5. Verfahren nach einem oder mehreren der voranstehenden

Ansprüche, bei dem die Partikel des Mediators eine mittlere Partikelgröße d50,Med von 0,1 bis 100 mm aufweisen.

6. Verfahren nach einem oder mehreren der voranstehenden

Ansprüche, bei dem das Massenverhältnis m (Siliciummetall haltiges Material) / m (Mediator) Werte von 0,1 bis 10 annimmt .

7. Verfahren nach einem oder mehreren der voranstehenden

Ansprüche, bei dem es sich bei dem Siliciummetall-haltigen Material um Siliciumreste, die ausgewählt werden aus

Nebenprodukten oder Abfällen der Silicium-herstellenden oder -verarbeitenden Industrien, handelt.

8. Verfahren nach einem oder mehreren der voranstehenden

Ansprüche, bei dem die Partikelmischung der partikulären Rohstoffmischung so gewählt wird, sodass die mittlere Partikelgröße des Silicium-haltigen Materials d50.SiM größer ist als die mittlere Partikelgröße des Mediators dso.Med.

9. Verfahren nach einem oder mehreren der voranstehenden

Ansprüche, bei dem der partikuläre Mediator, die Elemente O, Si und Ca enthält.