Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2020115145 - DRIVER ASSISTANCE SYSTEM AND METHOD FOR AN ASSISTED OPERATION OF A MOTOR VEHICLE

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Fahrerassistenzsystem für ein Kraftfahrzeug, umfassend eine Umfeldsensorik ein Steuergerät und ein Bewertungsmodul, wobei das Steuergerät dazu einge richtet und bestimmt ist, basierend auf von der Umfeldsensorik erfassten Um felddaten ein Assistenzfunktionssteuersignal zu ermitteln, das in einem vorbe stimmten Funktionszusammenhang mit wenigstens einem Assistenzsystem parameter und den erfassten Umfelddaten steht, und das Fahrzeug zur Bereit stellung einer Assistenzfunktion mit dem Assistenzfunktionssteuersignal anzu steuern, und wobei das Bewertungsmodul dazu eingerichtet und bestimmt ist, einen Erfolgswert für das Assistenzfunktionssteuersignal anhand einer Refe renzinformation zu ermitteln und, falls der Erfolgswert einen Erfolgsschwell wert unterschreitet, eine Optimierung des wenigstens einen Assistenzsystem parameters auszulösen.

2. Fahrerassistenzsystem nach Anspruch 1 , wobei das Bewertungsmodul mit ei nem Fahrdynamiksensor und/oder einer Umfeldsensorik verbindbar und dazu eingerichtet und bestimmt ist, die Referenzinformation aus mit dem Fahrdyna miksensor erfassten Fahrzeugreaktionsdaten und/oder mit der Umfeldsensorik erfassten Umfelddaten zu ermitteln.

3. Fahrerassistenzsystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei das Steuergerät dazu eingerichtet und bestimmt ist, Umfelddaten zu einer Erfas sungszeit zu erfassen sowie Fahrzeugreaktionsdaten und/oder Umfelddaten zu einer Referenzinformationszeit zu erfassen.

4. Fahrerassistenzsystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, umfassend einen Absolutpositionssensor und einen Speicher, der absoluten Fahrzeugpo sitionen zugeordnete Umfelddaten und/oder Fahrzeugreaktionsdaten aufweist, wobei das Bewertungsmodul dazu eingerichtet und bestimmt ist, eine Refe renzinformation aus Umfelddaten und/oder Fahrzeugreaktionsdaten des Spei cher für eine mit dem Absolutpositionssensor gemessene momentane Fahr zeugposition zu bilden.

5. Fahrerassistenzsystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, ferner um fassend eine Benutzerschnittstelle, wobei das Bewertungsmodul dazu einge richtet und bestimmt ist, zur Ermittlung des Erfolgswert die Benutzerschnitt stelle zur Ausgabe einer Benutzerabfrage und Empfang einer Benutzerein gabe anzusteuern.

6. Fahrerassistenzsystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei das Bewertungsmodul dazu eingerichtet und bestimmt ist für die Ermittlung des Er folgswerts, gemäß einer vordefinierten Abfolge dem Speicher vorhandene Umfelddaten und/oder Fahrzeugreaktionsdaten für eine mit dem Absolutpositi onssensor gemessene momentane Fahrzeugposition mit den erfassten Um felddaten und/oder Fahrzeugreaktionsdaten zu vergleichen, Fahrzeugreakti onsdaten bezüglich wenigstens eines Zielkriteriums zu bewerten und/oder eine Benutzerschnittstelle zur Ausgabe einer Benutzerabfrage und Empfang einer Benutzereingabe anzusteuern.

7. Fahrerassistenzsystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, das ein Op timierungsmodul umfasst, das dazu eingerichtet und bestimmt ist, den Assis tenzsystemparameter basierend auf einem oder mehreren von Erfolgswert, Referenzinformation, Fahrzeugreaktionsdaten, Umfelddaten, absoluten Positi onsdaten und Zeitdaten abzuändern.

8. Fahrerassistenzsystem nach Anspruch 7, wobei das Optimierungsmodul dazu eingerichtet und bestimmt ist, den Assistenzsystemparameter orts- und/oder zeitspezifisch abzuändern.

9. Fahrerassistenzsystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die Umfeldsensorik eine Kamera mit einer Linse und einem Bildgebungssensor umfasst und das Steuergerät in einem gemeinsamen Gehäuse mit der Linse und dem Bildgebungssensor angeordnet ist.

10. Verfahren zum assistierten Betreiben eines Kraftfahrzeugs mit Unterstützung eines Fahrerassistenzsystems umfassend ein Steuergerät und eine Umfeld sensorik, wobei mit der Umfeldsensorik Umfelddaten erfasst werden, ein vor bestimmter Funktionszusammenhang basierend auf den erfassten

Umfelddaten und wenigstens einem Assistenzsystemparameter von dem Steuergerät ausgewertet wird, um wenigstens ein Assistenzfunktionssteuer signal zu ermitteln, das Fahrzeug mit dem Assistenzfunktionssteuersignal an gesteuert wird, eine Referenzinformation betreffend das Assistenzfunktions steuersignal erfasst wird, ein Erfolgswert für das Assistenzsteuersignal ermit telt und, falls der Erfolgswert einen Erfolgsschwellwert unterschreitet, eine Op timierung des Assistenzsystemparameters ausgelöst wird.