Processing

Please wait...

Settings

Settings

Goto Application

1. WO2020114697 - HIGH-VOLTAGE ENERGY STORE HOUSING FOR A MOTOR VEHICLE

Note: Text based on automatic Optical Character Recognition processes. Please use the PDF version for legal matters

[ DE ]

Patentansprüche

1. Hochvoltspeichergehäuse für einen Kraftwagen, mit wenigstens einem Gehäuseteil

(1 ), welches durch eine Tragstruktur (2) mit jeweiligen Tragstrukturelementen (5, 6, 7, 8) ausgesteift ist,

dadurch gekennzeichnet, dass

die Tragstruktur (2) als von dem Gehäuseteil (1 ) separat ausgebildete Baueinheit (13) gestaltet ist.

2. Hochvoltspeichergehäuse nach Anspruch 1 ,

dadurch gekennzeichnet, dass

das Gehäuseteil (1 ) in die Tragstruktur (2) eingesetzt ist und eine zur Tragstruktur

(2) korrespondierende Aufnahmestruktur (14) aufweist.

3. Hochvoltspeichergehäuse nach Anspruch 1 oder 2,

dadurch gekennzeichnet, dass

die Tragstruktur (2) jeweilige Tragstrukturelemente (5, 6, 7, 8) zur Befestigung des Hochvoltspeichergehäuses an einem Kraftwagenrohbau aufweist.

4. Hochvoltspeichergehäuse nach Anspruch 3,

dadurch gekennzeichnet, dass

die Tragstrukturelemente (5, 6, 7, 8) unter Vermittlung jeweiliger

Energieabsorptionselemente (10) an Tragstrukturelementen (5, 6, 7, 8) der Tragstruktur (2) abgestützt sind.

5. Hochvoltspeichergehäuse nach Anspruch 4,

dadurch gekennzeichnet, dass

das Gehäuseteil (2) ein Dichtungselement (3) aufweist, welches in

Fahrzeugquerrichtung nach innen zurückspringend gegenüber den

Rahmenelementen (5, 6, 7, 8) und den Energieabsorptionselementen (10) angeordnet ist.

6. Hochvoltspeichergehäuse nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass

das Gehäuseteil (1 ) als Umformteil oder Pressteil aus einer Metalllegierung oder einem Kunststoff gebildet ist.

7. Hochvoltspeichergehäuse nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass

die Tragstrukturelemente (5, 6, 7, 8) der Tragstruktur (2) aus Profilelementen gebildet sind.

8. Hochvoltspeichergehäuse nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet, dass

an dem Gehäuseteil (1 ) eine Mehrzahl von Haltelementen (18) angeordnet ist, über welche das Gehäuseteil (1 ) mit der Tragstruktur (2) verbunden ist.